Esther Kluth, Heilpraktikerin

Mit Injektionen von homöopatischen Komplexmitteln, die auf Grund ihrer Zusammensetzung exakt auf spezifische Akupunkturpunkte zugeschnitten sind, erhöht sich die synergistische Wirkung zweier wirkungsvoller Therapien in der Naturheilkunde.
Am Beispiel von ausgesuchten Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden wird eine einfach durchzuführende Therapie vorgestellt, die gleichermassen von Könnern als auch von Anfängern, bzw. Nicht-Akupunkteuren, durchführbar ist.


Ausführlich geübt werden:
• Topografie des Rückens (die auch als Schröpfzonen bekannt sind)
• Quaddeltherapie
• Zustimmungspunkte Blasenmeridian
• Lymphbelt nach Gleditsch
• Fitzgerald- und HEAD-Zonen
• Homöopathische oder Procain- Quaddelungen an die spezifischen Organzonen (oder nur mit NaCl)
* Homöopathische Komplexpräparate (Pascoe) an einzelne Gelenke oder spez. Zonen
 
Voraussetzung ist das Basiswissen Injektionstechniken!


So. 07. Februar 2021
So. 9:00 bis 17:00 Uhr


 Tipp: Kombinieren Sie dieses Seminar mit der Fortbildung 360321 „Injektionen und Infusionen“
Vorraussetzung: HP, oder HPA kurz vor Prüfung

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 397321

Alexander Willige, Heilpraktiker

Phytotherapie bzw. Kräutermedizin ist die in Europa weitaus häufigste und beliebteste komplementär medizinische Methode und ist gleichzeitig nicht nur Therapie, sondern die fundamentale Pharmakologie (Pharmakognosie) der Naturheilkunde.
In der Regel verordnet ein Phytotherapeut standardisierte pflanzliche Präparate, beherrscht aber nicht unbedingt die individualisierte Arzneitee-Verordnung.
Die Erstellung einer Rezeptur nach den „Regeln der Kunst“ bedeutet nicht nur die Geläufigkeit des „Apotheker-Lateins“ um unmissverständliche Anweisungen an diese erteilen zu können, sondern auch die Komposition nach physiologisch rationalen Gesichtspunkten
Ziel dieses Seminars ist der sichere Umgang in der Erstellung individualisierter Arzneitee-Verordnungen (Prinzipien, Aufbau, Glossar, Abkürzungen, Posologie etc.) durch interaktives Erarbeiten der Rezepturen nach Wirkstoffgruppen und anhand von beispielhaften Pathologien.

Abschluss Teilnahmebescheinigung

18.September 2021
Seminarzeit 09:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 393721

Esther Kluth, Heilpraktikerin

Dieses Seminar ist besonders für Berufsanfänger*innen in der Injektionskunst konzipiert.
Es wird Ihnen die Angst vor Spritzen in kleinen Einzelschritten nehmen!
Als Prüfungsvorbereitungskurs, als frischer Heilpraktiker, oder auch, wenn Sie sich später ein neues Therapiegebiet erarbeiten möchten. Durch diese Behandlungsformen haben Sie vielfältige Möglichkeiten im Bereich der Schmerztherapie, der Substitution, der Notfallbehandlung oder Immunstimulation gewonnen.
Nach dem Erlernen mit sterilem Material umzugehen (Spritzen, Kanülen, Ampullen, Desinfektion) werden Sie unter fachkundiger Anleitung der Dozentin zunächst einfache kleine intracutane Quaddeln setzen. Allein hierdurch kann schon in einer Vielzahl von Fällen wirkungsvoll therapiert werden!
Anschließend wird die subcutane Injektion in Bauchhaut oder Oberarm geübt, dies ist eine sehr häufige Applikationsform von z.B. homöopathischen Komplexmitteln.


Die intramuskuläre Injektion nach v. Hochstetter wird genau geübt. Es gibt gute Hilfsmethoden, die richtige Stelle zu finden! Bei größeren Mengen an substituierenden Substanzen wird meist diese Injektionsform gewählt.
Die intravenöse Blutabnahme ist für Labor unerlässlich. Welche Tricks gibt es, eine Vene zu finden und dann auch noch sachgerecht zu punktieren? Hier lässt sich auch injizieren, was sofort in den Kreislauf gelangen soll und darf. Zum Beispiel Elektrolyte, größere Mengen an Substanzen uvm.
Wer die Vene zur Injektion bzw. Blutabnahme gut punktieren kann, wird den nächsten Schritt – die Arbeit mit Butterfly oder Venenverweilkanüle für die Infusionsbehandlung üben. Hier bietet sich bei einem breiten Indikationsgebiet die Vitamin-C-Hochdosistherapie an, ebenso wie die B-Vitamin-versorgung, Elektrolyte, Basen- oder Milchsäuresubstitution. Natürlich auch die Volumensubstitution zur Notfallbehandlung.


Sie gehen aus diesem anspruchsvollen Seminar in Ihren Praxisalltag mit neu erarbeiteten Fertigkeiten.

Tipp: Kombinieren Sie das Seminar 360321 mit der Fortbildung 397321
„Alternative Neuraltherapie“ am Folgetag.

Voraussetzungen zur Teilnahme: Heilpraktiker, Heilpraktiker-Anwärter • Abschluss: Urkunde bei bestandener Prüfung.


05. bis 06. Februar 2021
Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 17.00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: P 360321

Claudia Sinclair, Heilpraktikerin

Knospentherapie – Gemmotherapie
In der Knospentherapie nutzen wir besonders konzentrierte Inhaltsstoffe aus dem Embryonalgewebe der Pflanze.
Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen der Knospentherapie (Inhaltsstoffe, Herstellung, Anwendung) und ihr Einsatzgebiet u.a. im Bereich Immunsystem, Ausleitung/ Entgiftung (Rheuma), Nervenstärkung und Hormonsystem. Zusätzlich gehen wir auf die Knospenmischungen von Dr. Koll ein und erklären die darin enthaltenen Pflanzen.


Die fein differenzierte Herstellung eröffnet das gesamte Potential der Pflanzen.
Mit Bildern von Knospen erleben wir die wunderbare Kraft der Bäume und Sträucher. Ihre Anwendung werden mit Beispielen aus der Praxis besprochen.  
Der praktische Teil findet in der Botanik statt. Dort werden Knospen an Bäumen erklärt und Sie erlernen dadurch diese zu erkennen. Mit kleinen gesammelten Mengen wird die eigene Herstellung erklärt.
Alle besprochenen Knospen können Sie der Apotheke beziehen und für die Herstellung verwenden.

Abschluss Teilnahmebescheinigung


27. - 28. März 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 362421

Kathrin Böhning, Heilpraktikerin

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der Regenatherapie kennen und können diese anschließend direkt in Ihrer Praxis anwenden.
Seminarinhalte:
• Grundlagen einer naturheilkundlichen Therapie
Grundprinziepien der Regena Therapie
• Krankheit und Heilung aus Sicht der Regena-Therapie
• die Grundprinzipien der Regena-Therapie
• das Grundsystem nach Pischinger
• von der Symptomatik zur geeigneten Regena-Medikation
• systematischer Aufbau einer Regena-Therapie
• Einsatz der Regenaplexe zur Behandlung einfacher Erkrankungen
• Säure Basen Haushalt mit Regenaplexen behandeln
Dieses Basis-Seminar kann einzeln gebucht werden, es ist jedoch empfehlenswert das Praxisseminar zusätzlich zu besuchen.
In Zusammenarbeit mit der Regena-Akademie®.
Die weiteren Seminare zur Regena-Therapie bauen auf diesem auf.
In Kooperation mit der Fa. Regenaplex.
Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Urkunde von Regenaplex


9. Oktober 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 40,00 €
Mitgliederpreis: 25,00 €

Seminar-Nummer: 393821

Kathrin Böhning, Heilpraktikerin

In diesem Seminar wird praxisbezogen der therapeutische Einsatz der Regenaplexe bei verschiedenen Augenerkrankungen behandelt. Häufige Erkrankungen der Augen werden anhand ihrer Ursachen und Äthiologie besprochen. Entsprechende Mittel aus der Regena- Therapie werden intensiv erläutert.
Gerne können auch Fälle aus der Praxis gemeinsam erarbeitet/- besprochen werden.
In Zusammenarbeit mit der Regena-Akademie®.
Voraussetzungen zur Teilnahme: Ein Regena-Basisseminar


Abschluss: Urkunde von Regenaplex

10. Oktober 2021
So. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 40,00 €
Mitgliederpreis: 25,00 €

Seminar-Nummer: 394021

Regina Mader, Heilpraktikerin

In dieser Fortbildung wird die Fußreflextherapie am Fuß unter Berücksichtigung der Meridianverläufe vermittelt. Zusätzlich werden verschiedene Massage- und Grifftechniken gelehrt.
Die Reflexzonen spiegeln den gesamten menschlichen Körper wieder.
Über bestimmte Regionen am Fuß werden die Bezugspunkte zu verschiedenen Organen im Körper stimuliert.
Die Fußreflextherapie kann in der Praxis die Diagnostik und Therapiemaßnahmen unterstützen und ist mit naturheilkundlichen Therapien kombinierbar.
Sie dient der Stimulierung der Zielorgane, das lösen von Blockaden und der Entspannung.


Abschluß: Teilnahmebescheinigung


12. bis 13. Juni 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr
So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 361121

Firma Alphagem

Als Zweig der klassischen Heilpflanzenkunde befasst sich die Gemmotherapie mit der Heilkraft von Knospen und Triebspitzen verschiedener Baüme und Sträucher. Das Junge teilungsfähige Pflanzengewebe strotzt vor Kraft und Vitalität und enthält eine höhere Wirkstoffkonzentration als ausgewachsene Pflanzenteile. Die luxemburgische Firma Alphagem stellt Knospenmalzerate von höchster Qualität her und bietet sowohl eine große Palette von Einzel- Mazeraten als auch Komplexmittel an. In diesem Tagesseminar wird die Gemmotherapie im Allgemeinen vorgestellt und die praktische Anwendung der Heilmittel erklärt.
Nachmittags wird der Schwerpunkt auf verschiedene Beschwerden im Bereich des Nervensystems gelegt.


Abschluss Teilnahmebescheinigung


13. November 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 40,00 €
Mitgliederpreis: 25,00 €

Seminar-Nummer: 400921

Link Martina

Die uralte Kunst des Jin Shin Jyutsu – in Selbsthilfe oder durch eine*n Heilraktiker*in angewandt – ist eine einfache und kraftvolle Methode für Gesundheit und Ausgeglichenheit, die jedem von uns zur Verfügung steht. Ziel ist die Harmonisierung des gesamten Systems - Körper, Geist und Seele. Durch in gewissen Abfolgen durchgeführte, gezielte Berührung bestimmter Zonen am Körper werden auf physischer und psychischer Ebene Stress und Spannungen abgebaut. Blockaden werden gelöst, Beschwerden gelindert und die Selbstheilungskräfte nachhaltig gestärkt. Die einfach durchzuführende Methode kann als Selbsthilfe jederzeit und überall genutzt werden, da außer den eigenen Händen keinerlei Hilfsmittel benötigt werden. Als Harmonisierungskunst ist sie in allen Lebenslagen nutzbringend einsetzbar. Ob begleitend zu Heiltherapien, vorbeugend und stärkend, oder einfach zum Genießen (Stichwort Achtsamkeit). Wunderbar bei akuten und auch bei längerfristigen Themen: (bspw. Unruhezustände, Wunden, Schmerzen, Insektenstiche, Sonnenbrand, Allergien, Trauer, Sorge, Lampenfieber, Flugangst, Knie-Projekte, zu viel oder zu wenig Gewicht, Knochenbrüche, Infekte aller Art u.v.m.). Inhalt: - kurzer Exkurs in die Geschichte des Jin Shin Jyutsu - Einblicke in die Wirkweise - praktische Übungen mit Erläuterungen - Darstellung: Unterschied Selbsthilfe - Therapeutische Behandlung   Während der Veranstaltung können Erfahrungsberichte geteilt werden. Wichtig: Heilerfahrungen sind keine Heilversprechen. Abschluss: Teilnahmebescheinigung


08. Mai 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 399621

Karmel Herrmann, Heilpraktikerin

Die heilsame Wirkung des Klanges für das menschliche Befinden ist schon seit Jahrtausenden bekannt. Jeder Ton und jeder Klang überträgt seine vibrierende Eigenschaft auf die ihn aufnehmende, mitschwingende Materie.
Das Therapieren mit Klang zieht aktuell zunehmend in die naturheilkundlichen Praxen ein. Aufbereitet in den aktuellen Rahmen unserer Zeit, und eingegliedert in die westliche Medizin, stellt sie eine zukunftsträchtige Therapiemethode dar.


Inhalt:
• Klang ein physikalische Kraft & seine Wirkungsweise
• Selbsterfahrung als Klangkörper
• unser Kehlkopf/ein Instrument • unser Körper/ein Instrument
• Frequenzen von Organen / Gewebetypen
• Indikation/Kontraindikation
• Klang & Farbe = Klangfarbe
• Behandlungsbeispiele /Therapiekonzepte
•Verschiedene Formen der Klangtherapie
• Praktische Übung

Ziel dieser Fortbildung:
Der Teilnehmer erfährt sich selbst als Klangkörper. Durch seine Erlebnisse in diesem Erfahrungsbereich sensibilisiert er sein Gespür für Klang generell und für die Anwendung von Klängen. Ziel ist es durch die Selbsterfahrung zunehmend ein Gespür zur entwickeln, dass es dem Klangtherapeuten ermöglicht die Disharmonien im Klangkörper eines anderen Menschen zu erfassen und auf dieser Grundlage die Einzelheiten einer Klanganwendung (wie z.B. Größe, Ton, Material einer Klangschale) bestimmen zu können.


Prüfungsabschluß


13. bis 14. März 2021
19. bis 20. Juni 2021
28. bis 29. August 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 960,00 €
Mitgliederpreis: 720,00 €

Seminar-Nummer: P 337821

Antja Kordts, Heilpraktikerin

Das Seminar hat das Ziel über Übungen der Improvisation, tanzen und Meditation das Immunsystem zu stärken.
Eine Verbesserung der Kommunikation, der Herz und Gehirn Kohärenz sowie mehr Selbstvertrauen durch Lebensfreude zu erlangen.
Das Verhältnis von Theorie und Praxis liegt bei 80% Praxis und 20% Theorie.
Ziel ist die Verbesserung der Gesundheit, Lebensenergie, Freude und Selbstbewusstsein.


Abschluss: Teilnahmebescheinigung


13. Februar 2021
Sa. 9.00 bis 18.00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 400721

Niels Pilaar, Berater

Veranlagung und Erziehung zusammen bilden unser derzeitiges Selbst. Aber wieviel wissen wir wirklich über uns selbst? Können wir unser eigenes Verhalten richtig einsetzen? Die Erziehung kennen wir – aber wie entdecken wir unsere Veranlagung? Unserer Erfahrung nach setzt hier die „NumeroLogic“ an – vergleichbar mit der Astrologie oder einem ähnlichen Selbsterfahrungssystem. Unsere Hypothese lautet, dass Numerologie einen Einblick in die eigene Veranlagung gewährt. Manchmal findet sich dabei eine Bestätigung dessen, was man tut und empfindet – und manchmal auch genau das Gegenteil. Die Grundeinführung Pentalogie lehrt, wie man eine pentalogische Analyse aufbauen und Interpretieren kann, auch mit Hilfe der Erklärung der doppelten Zahlen und ihrer Beziehung zu Primzahlen. Nach Abschluss des Trainings kann man technisch eine Deutung erstellen.

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung


12. Juni 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 396421

Niels Pilaar, Berater

Im Seminar für Fortgeschrittene werden die tieferen Deutungsmöglichkeiten eines Pentagramms erörtert. Zudem wird die Berechnung, das Eintragen und Deuten des Körperbildes gelehrt und praktiziert.

Voraussetzungen zur Teilnahme: Teilnahme am Grundkurs oder vergleichbare Kenntnisse

Abschluss: Urkunde mit Prüfungshinweis


13. Juni 2021
So. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: P 396521

Rainer Guck, Heilpraktiker

In dieser Fortbildung werden viele unterschiedliche unterstützende Methoden zur Begleitung schwer erkrankter Patienten im Hospiz vermittelt.


Darunter in Theorie/ Praxis:


* Methoden und Bewegungsabläufe, Kommunikation mit den Patienten
* Akkupressur und Shiatsu, für allgemeine Befindlichkeitsstörungen: z.B. Übelkeit und Juckreiz, Schluckbeschwerden, Muskelanspannungen, Nervosität und Schlafstörungen
* Synchronisierte Atmung, den Patienten in die Atemenergie lenken
* chinesische Sichtweisen, Hawaianische Huna-Lehre
* Akkupunktur zur Linderung von Beschwerden, Shi feng
* Homöopathische Unterstützung, Schüsslersalze
* verschiedene Massageformen
* Überwindung meiner Angst, wie verabschiede ich mich, Beziehungs und Trennungsängste
* Unterstützung von Trauernden und Hinterbliebenen
* die 10 Trennungsphasen
* Öffnen des himmlischen Tores
* Selbstbehandlung und Psychohygiene für den Selbstschutz


Abschluss Teilnahmebescheinigung


30. Mai 2021
12. bis 13. Juni 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 480,00 €
Mitgliederpreis: 360,00 €

Seminar-Nummer: 399321

Claudia Dalhaus, Heilpraktikerin

1919 unternahm der New Yorker Arzt den Versuch, mit seinem Buch: Sehen ohne Brille, der häufig zu erwartenden Alterssehschwäche entgegen zu treten.
In der Augenheilkunde entstand die Möglichkeit bioligisch degenerative Prozesse mit natürlichen Mitteln zu behandeln. Seit 1919 haben sich die Erkenntnisse über coadjuvante Therapien zur Unterstützung der Wirksamkeit nachlassender Sehkraft erheblich erweitert und zu einer ganzheitlichen Auffassung entwickelt.
Dieses Seminar behandelt die folgenden Therapieformen die sich bei Augenleiden bewährt haben:
- Basenreiche Vegane Ernährung
- Baseninfusionen
- Augenakupunktur
- Physiotherapie
- Psychotherapie
- Autogenes Training
- Kaththymes Bilderleben
- diverse körperliche Übung zur stärkung der Sehkraft
- Rasterbrille
- Mudras
- Kräuter für die Augen
- Ohrakupunktur
Diese Fortbildung besteht aus 30% Theorie und 70% Praxis Voraussetzung für die Teilnahme: Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker - Anwärter*innen.
Vorkenntnisse in Akupunktur/ Ohrakupunktur sind sinnvoll aber nicht zwingend notwendig
Ziel der Fortbildung ist die Vorstellung naturheilkundlicher Möglichkeiten zur Erhaltung und Verbesserung der Sehkraft.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung


27. bis 28. November 2021
15. bis 16 Januar 2022
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 640,00 €
Mitgliederpreis: 480,00 €

Seminar-Nummer: 372521

Sabrina Hämmerle, Heilpraktikerin

Dieser Kurs richtet sich an alle, die in Ihrer Praxis überwiegend orthopädische Patienten behandeln.
Die Diagnose LWS- oder HWS- Syndrom sind sehr ungenau und sagen über die wirklich betroffene Struktur und Art der Störung wenig aus.
Degenerative, entzündliche Veränderungen zeigen meist ein deutliches, klinisches Bild, die mit entsprechendem bildgebenden Verfahren bestätigt werden.
Die Beurteilung durch gestörte muskuläre und ligamentäre Strukturen an der Wirbelsäule ist klinisch schwieriger zu beurteilen, deshalb bekommt hier die funktionsorientierte manualtherapeutische Diagnostik eine besondere Bedeutung.
In diesem Seminar werden die wichtigsten Tests an der Wirbelsäule und an den großen Gelenken theoretisch besprochen und praktisch geübt.


Das Ziel ist es die Untersuchungen am Patienten zu erleichtern um schneller zur Diagnose von Erkrankungen des Bewegungsapparates zu kommen.


Voraussetzung: Grundkenntnisse der Anatomie


Abschluß Teilnahmebescheinigung


19. bis 20. Juni 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 399421

Thomas Rehmet, Heilpraktiker

Im Rahmen des Seminars werden die Grundlagen der Augendiagnose erarbeitet. Dazu zählt die Bestimmung der Konstitution, der Disposition und der Diathese, sowie das Kennenlernen der Organtopographie. Weiterhin werden die wichtigsten Pupillenphänomene, Farbpigmente und Gefäßzeichnungen der Sklera vorgestellt. Nach dem Erkennen von bestehenden oder drohenden Störungen im menschlichen Körper mit Hilfe der Augendiagnose, werden mit den Teilnehmern spezifische naturheilkundliche Therapieformen diskutiert, wie die festgestellten Auffälligkeiten behandelt werden können. Die Teilnehmer werden die Augen der anderen Teilnehmer diagnostizieren und somit auch praktisch diese Diagnoseform kennenlernen. Die Iriden der Teilnehmer werden fotografiert und anschließend werden die Fotos ausgewertet. Das Seminar ist deshalb besonders für Einsteiger geeignet, weil gängige naturheilkundliche Therapieverfahren zur Sprache kommen werden, die kostengünstig, risikoarm, wirksam und schnell erlernbar sind. Nach dem Seminar werden die Teilnehmer in der Lage sein, Auffälligkeiten in der Iris zu erkennen und wirksam zu behandeln. Etwa 70% Theorie, 30 Praxis.

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen Voraussetzungen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


28. bis 29. November 2020
Sa. 9:00- 18:00 Uhr; So: 9:00- 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 372720

Thomas Rehmet, Heilpraktiker

Im Rahmen des Seminars werden die Grundlagen der Augendiagnose erarbeitet. Dazu zählt die Bestimmung der Konstitution, der Disposition und der Diathese sowie das Kennenlernen der Organtopographie. Weiterhin werden die wichtigsten Pupillenphänomene, Farbpigmente und Gefäßzeichnungen der Sklera vorgestellt.
Nach dem Erkennen von bestehenden oder drohenden Störungen im menschlichen Körper mit Hilfe der Augendiagnose, werden mit den Teilnehmern spezifische naturheilkundliche Therapieformen diskutiert, wie die festgestellten Auffälligkeiten behandelt werden können.
Die Teilnehmer werden die Augen der anderen Teilnehmer diagnostizieren und somit auch praktisch diese Diagnoseform kennenlernen. Die Iriden der Teilnehmer werden fotografiert und anschließend werden die Fotos ausgewertet.
Das Seminar ist deshalb besonders für Einsteiger geeignet, weil gängige naturheilkundliche Therapieverfahren zur Sprache kommen die kostengünstig, risikoarm, wirksam und gut erlernbar sind.
Nach dem Seminar werden die Teilnehmer in der Lage sein, Auffälligkeiten in der Iris zu erkennen und wirksam zu behandeln.


Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


27. bis 28. November 2021
Sa. 9:00- 18:00 Uhr; So: 9:00- 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 372721

Heike Roloff, Heilpraktikerin

Der Tensor ist ein feingestimmtes Diagnoseinstrument, das uns ermöglicht, innerhalb unserer Beratertätigkeit individuelle Behandlungswege für unsere Patienten zu erstellen und nicht offensichtliche Ursachen einer Störung zu erkennen.
Die Inhalte des Seminars sind unter anderem:


- Prägung und Vortests, Ja- Nein- Test (vor der Fortbildung den Tensor bitte noch nicht benutzen)
- Stressoren ermitteln (z.B. Zahnherde, Radioaktivität, geopathischen Stress, Schwermetall- und Giftablagerungen)
- Mangelzustände und Ernährung austesten
- Die Ursachen einer Erkrankung/ Störung ergründen und entsprechend zu beraten
- Fremdenergien austesten und lösen.


Die Teilnehmer benötigen folgende Utensilien:
* Tensor mit Kork- oder Holzgriff und einem Holz- oder Metallring
* 2 leere Gläschen mit Plastikdeckel z.B. Braunglasflasche 20 ml
* einige Klarsichthüllen einen Aufbewahrungsmappe für lose Blätter, Schreibmaterial, Wollsocken und bequeme Kleidung
* 8 farblich unterschiedliche Blätter je eines in rot, orange, gelb, grün, hellblau, dunkelblau, lila und weiß


Die Fortbildung ist vorwiegend praktisch zum einüben des Gezeigten mit kurzen Erklärungsphasen und Demonstrationen.
Ziel ist es dass jede*r Teilnehmer*in den Tensor frei von eigenen Blockaden nutzen kann.

24. bis 25. April 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 306221

Antje Kordts, Heilpraktikerin

In dieser praxisorientierten Kinesiologie Fachfortbildung werden die Grundkenntnisse des Muskeltesten, sowie das Austesten verschiedener Nahrungsmittel, Medikamente und Richtungen sowie Behandlungsblockaden gefunden und vermittelt.
Inhalte der Fachfortbildung:
Kinesiologie als Biofeedbacksystem
Sympatikus - Parasympatikus - Ausgleich
Muskeltesten in verschiedenen Positionen (stehen, sitzen, liegen)
Beinlängen- und Armlängentest
Austesten von Nahrungsmittel und Medikamente
Fingermodi
Selbsttest und innere Einstellung
Emotionale Stressregulation
Bewegungen mit den 5-Elementen der chinesischen Energielehre


20% Theorie und 80% praxisbezogen.
bes. Voraussetzung Heilpraktikerin/Heilpraktiker
Teilnehmer haben am 2. Tag die Möglichkeit eigene Nahrungs-/Ergänzungsmittel mitzubringen


Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen Voraussetzungen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


20.03.- 21.03.2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 398821

Brigitte Vogt, Heilpraktikerin

In diesem Seminar werfen wir einen „etwas anderen Blick“ auf Laborwerte, die die Patienten vom Hausarzt oft schon mitbringen bzw. mitbringen sollten und stellen in der Praxis durchzuführende Labordiagnostik vor. Seminarinhalt: • kleines Blutbild • traditionelle Harndiagnostik in Theorie und Praxis • Analyse von Mineralstoffen im Vollblut für die orthomolekulare Therapie • einfacher Labortest zum Nachweis von Schwermetallen im Harn • differenzialdiagnostische Überlegungen • Therapieansätze

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung


19. September 2020


Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 370820

Esther Kluth, Heilpraktikerin

Sie haben Ihre Prüfung zum/r Heilpraktiker/in erfolgreich bestanden oder stehen noch kurz davor! Dazu suchen Sie einfache, breit einsetzbare und relativ ungefährliche Methoden und Techniken um Patienten behandeln zu können?
Es werden verschiedene Behandlungsarten vorgestellt, die auch alle im Seminar direkt praktisch unter einander geübt werden. Sie können am nächsten Tag sind Sie in der Lage damit starten! Oder Sie nutzen die Vielfalt des Seminars, um sich zu orientieren, in welche ganz spezifischen Behandlungsmethoden Sie tiefer einsteigen möchten. Die Themenschwerpunkte werden in der Gruppe abgestimmt.


Im folgenden eine Auswahl der Themen:
Anamneseerhebung mit Patientenfragebogen, Homöopathie-Fragebogen, Honorarvereinbarung, Lieferadressen, Laboradressen und ihre Schwerpunkte, Hinweise zu bewährten Medikamenten und Pharma-Firmen Die Diagnostik und körperlichen Untersuchung mit verschiedenen Therapiemethoden.
Die Ernährung Esskultur, KH-F-E, Darmsymbioselenkung...
Bewegung – leichtes Ausdauer- und Cardiotraining„Joggeln“, Trampolin, Rudern, Nordic Walking
Entspannung HRV-Stress-Testung, Biofeedback, Atemtherapie, Meditation-Phantasiereisen, Sicherer Wohlfühlort, Einführung in die Progressive Muskelrelaxation ... Welche Therapien gibt es bei Schmerzen und Verspannunge *zur Entspannung,* zur Stabilisierung des Immunsystems*
* zur Raucherentwöhnung* bei Nasen Nebenhöhlen Erkrankungen


Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


Zielgruppe: Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter kurz vor Prüfung


20. bis 21. Februar 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr
So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 393321

Andrea Maskow, Heilprakitkerin Psychotherpie

Der Facharbeitskreis richtet sich an Heilpraktiker/innen Psychotherapie, Heilpraktiker/innen, Anwärter/innen beider Fachgebiete sowie Praxisgründer/innen.
Der Facharbeitskreis verbindet in Theorie und Praxis psychologisches und psychotherapeutisches Fachwissen - das über das Prüfungswissen nach HPG hinausgeht - mit Supervision als wesentlichem Bestandteil der therapeutischen Ausbildung und Berufsausübung.
Therapeuten haben überwiegend mit Menschen zu tun, die sich in Umbruchssituationen, Lebenskrisen und/oder Krankheit befinden. Dies verlangt die Ausbildung therapeutischer Schlüsselqualifikationen, um den Belastungen des Klienten positiv entgegentreten zu können.
Oft fehlen gerade zu Berufsbeginn insbesondere im psychotherapeutischen Bereich prak-tische Erfahrungen mit Klienten. Auch besteht oft nicht die Möglichkeit, die Problem-stellungen in der Praxis fachlich zu beleuchten. Es kann zu Störungen im Therapieverlauf kommen, gerade wenn eigene Gefühle von Überforderung, Unsicherheit oder Gegenübertragungen in seelischen Prozessen hinzukommen.
Der Facharbeitskreis schafft hier Abhilfe: Das psychotherapeutische Fachwissen erhöht die therapeutische Kompetenz für die seelischen Konflikte des Klienten und das Erkennen fachlicher Zusammenhänge. Supervision stärkt nicht nur die kommunikativen Fähigkeiten, sondern befähigt auch durch Eigenerfahrung zu einer empathisch-professionellen Haltung und mehr Verständnis. Mithilfe der Supervision wird Therapie direkt und praktisch erlebt.


Der Facharbeitskreis umfasst pro Termin 4 Vollzeitstunden Fachwissen und Supervision (inclusive Skript) und hat zum Ziel:
• Unterstützung therapeutischer Eigenerfahrung, Selbstreflexion, Introspektion als „lehrtherapeutische Einheiten“
• Unterstützung Therapeutischer Professionalität durch das Wissen um sich selbst
• Förderung therapuetischer Handlungssicherheit aufgrund Erfahrung
• Ausbildung therapeutischer Schlüsselqualifikationen & Ressourcen (Empathie, Zuversicht, Verständnis für den Klienten)
• Entwicklung einer tragfähigen Beziehung zum Klienten & Lösung von Phänomenen der Übertragung und Gegenübertragung
• Fachliche Unterstützung in der beruflichen Anfangsphase durch Fallanalysen und Fallbeispiele
• Zugewinn therapeutischer Praxiserfahrung, beruflichem Wohlbefinden und fachlicher Motivation


Ort:
Praxis A. Maskow, Hermann-Löns-Str.14, 65201 Wiesbaden


06. Februar 2021
17. April 2021
05. Juni 2021
21. August 2021
09. Oktober 2021
04. Dezember 2021


Veranstaltungsort Wiesbaden
Samstag 14.00 bis 18.00 Uhr

Standort: Wiesbaden

Preis: 150,00 €
Mitgliederpreis: 110,00 €

Seminar-Nummer: F 348521

Kirsten Schümann, Heilpraktikerin

Die Klassische Homöopathie und die systemische Aufstellungsarbeit finden im Wirken dieses Facharbeitskreises zu einem bereichernden Zusammenspiel.
Die Mittelsuche – die uns HomöopathInnen bei der Repertorisation beschäftigt und herausfordert – wird mit der Methode der Aufstellungsarbeit erleichtert und um viele Aspekte bereichert.
Im eigenen Nachfühlen, im „Erleben“ eines Mittelbereiches – wie z.B. des Symptoms „Beschwerden durch den Tod eines Kindes“ des Arzneimittels Vanilla, erfahren wir den leibhaftigen Unterschied zum Kummer anderer Mittel wie z.B. Natrium muriaticum.
Auch große Mittel wie Sepia erscheinen in einem erweiterten Focus. Die Unterscheidung der zahlreichen Pflanzenfamilien (nach Sankaran) wird genauer und spezifische Leitsymptome ganzer Gruppen aus dem Insekten- und Vogelreich können durch das eigene Erleben im Aufstellungsfeld greifbarer und verständlicher werden.
Eine weitere Bereicherung ist die Möglichkeit mit dieser Vorgehensweise die Bedeutung der Mittel in ihrer Stellung im jeweiligen Naturreich zu erfahren. Auch die Aussagekraft der mineralischen Mittel im Periodensystem kann unmittelbar „am eigenen Leib gespürt“ werden – insbesondere zeigt sich das bei den Salzen wie z.B. Natrium mit seinen unterschiedlichen Verbindungen zu anderen mineralischen Elementen (z.B. Nat-sul.; Nat-phos., Nat-mur.). Durch das eigene körperliche und emotionale Erleben erhalten wir ein besseres Verständnis dieser Mischmittel.
Das Ziel dieses Facharbeitskreises ist es, das wunderbare und überaus komplexe Reich der Homöopathie über die Systemaufstellungen greifbarer und anschaulicher zu machen sowie Therapeuten eine solide Methode zur Mittelfindung- und anwendung an die Hand zu geben. Im Rahmen von Supervision können auch Fälle und Fragen aus der Praxis aufgerollt und neu bearbeitet werden.

Zielgruppe: HomöopathInnen und/oder AufstellerInnen – von Anfängern bis zu Erfahrenen


22. Februar 2020
25. April 2020
27. Juni 2020
22. August 2020
24. Oktober 2020
12.Dezember 2020
Sa., 12:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Leichlingen

Preis: 80,00 €
Mitgliederpreis: 60,00 €

Seminar-Nummer: F 348520

Kirsten Schümann, Heilpraktikerin

Die Klassische Homöopathie und die systemische Aufstellungsarbeit finden im Wirken dieses Facharbeitskreises zu einem bereichernden Zusammenspiel.
Die Mittelsuche – die uns HomöopathInnen bei der Repertorisation beschäftigt und herausfordert – wird mit der Methode der Aufstellungsarbeit erleichtert und um viele Aspekte bereichert.
Im eigenen Nachfühlen, im „Erleben“ eines Mittelbereiches – wie z.B. des Symptoms „Beschwerden durch den Tod eines Kindes“ des Arzneimittels Vanilla, erfahren wir den leibhaftigen Unterschied zum Kummer anderer Mittel wie z.B. Natrium muriaticum.
Auch große Mittel wie Sepia erscheinen in einem erweiterten Focus. Die Unterscheidung der zahlreichen Pflanzenfamilien (nach Sankaran) wird genauer und spezifische Leitsymptome ganzer Gruppen aus dem Insekten- und Vogelreich können durch das eigene Erleben im Aufstellungsfeld greifbarer und verständlicher werden.
Eine weitere Bereicherung ist die Möglichkeit mit dieser Vorgehensweise die Bedeutung der Mittel in ihrer Stellung im jeweiligen Naturreich zu erfahren. Auch die Aussagekraft der mineralischen Mittel im Periodensystem kann unmittelbar „am eigenen Leib gespürt“ werden – insbesondere zeigt sich das bei den Salzen wie z.B. Natrium mit seinen unterschiedlichen Verbindungen zu anderen mineralischen Elementen (z.B. Nat-sul.; Nat-phos., Nat-mur.). Durch das eigene körperliche und emotionale Erleben erhalten wir ein besseres Verständnis dieser Mischmittel.
Das Ziel dieses Facharbeitskreises ist es, das wunderbare und überaus komplexe Reich der Homöopathie über die Systemaufstellungen greifbarer und anschaulicher zu machen sowie Therapeuten eine solide Methode zur Mittelfindung- und anwendung an die Hand zu geben. Im Rahmen von Supervision können auch Fälle und Fragen aus der Praxis aufgerollt und neu bearbeitet werden.

Zielgruppe: HomöopathInnen und/oder AufstellerInnen – von Anfängern bis zu Erfahrenen


23. Januar 2021
27. März 2021
22. Mai 2021
24. Juli 2021
18. September 2021
27. November 2021
Sa. 12:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Leichlingen

Preis: 80,00 €
Mitgliederpreis: 60,00 €

Seminar-Nummer: F 348521

Peter Evertz, Heilpraktiker

Dieser Kreis besteht bereits seit über 20 Jahren. Es werden aktuelle Fälle der Teilnehmer vorgestellt, gemeinsam diskutiert und gegebenenfalls gelöst. Weiterhin ist es üblich, sich über einzelne homöopathische Arzneimittel auszutauschen und über die damit gewonnenen Erfahrungen zu informieren. Alle Themen, welche die Homöopathie und die Arbeit mit dieser Therapie berühren, werden ausgiebig erörtert.


Voraussetzungen zur Teilnahme: mindestens Grundkenntnisse in klassischer Homöopathie


19. Februar 2020
15. April 2020 abgesagt
17. Juni 2020
21. Oktober 2020
16. Dezember 2020


jeweils 19:30 Uhr

Standort: Bergisch-Gladbach

Preis: 50,00 €
Mitgliederpreis: 25,00 €

Seminar-Nummer: F 338920

Peter Evertz, Heilpraktiker

Dieser Kreis besteht bereits seit über 20 Jahren. Es werden aktuelle Fälle der Teilnehmer vorgestellt, gemeinsam diskutiert und gegebenenfalls gelöst. Weiterhin ist es üblich, sich über einzelne homöopathische Arzneimittel auszutauschen und über die damit gewonnenen Erfahrungen zu informieren. Alle Themen, welche die Homöopathie und die Arbeit mit dieser Therapie berühren, werden ausgiebig erörtert.


Voraussetzungen zur Teilnahme: mindestens Grundkenntnisse in klassischer Homöopathie


17. Februar 2021
21. April 2021
16. Juni 2021
20. Oktober 2021
15. Dezember 2021


jeweils 19:30 Uhr

Standort: Bergisch-Gladbach

Preis: 50,00 €
Mitgliederpreis: 25,00 €

Seminar-Nummer: F 338921

Sada Hilde Bist, Heilpraktikerin

Diese Technik wurde als manuelle Methode aus der Osteopathie heraus entwickelt. Indikationen für diese sanfte Körperarbeit sind Schmerzzustände, Blockierungen, Fehlstellungen, Verspannungen und Gelenkbeschwerden. Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Gliedmaßen und Organe wieder in den freien Bewegungsablauf zu integrieren. Durch Einbeziehung aller drei Ebenen der Selbstregulation (Struktur, Funktion und Information/Energie) ergibt sich die Arbeitsweise: • Arbeit mit Körperstruktur und Körperhaltung • Arbeit mit den Bewegungsimpulsen in Muskulatur und Gewebe • Arbeit mit dem Energiefeld des Menschen


Voraussetzungen zur Teilnahme: Grundkenntnisse der Methode


19. März 2020 abgesagt
14. Mai 2020
25. Juni 2020
17. September 2020
17. Dezember 2020

Do., Beginn 18:00 Uhr


 

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 100,00 €
Mitgliederpreis: 75,00 €

Seminar-Nummer: F 332320

Sada Hilde Bist, Heilpraktikerin

Diese Technik wurde als manuelle Methode aus der Osteopathie heraus entwickelt. Indikationen für diese sanfte Körperarbeit sind Schmerzzustände, Blockierungen, Fehlstellungen, Verspannungen und Gelenkbeschwerden. Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Gliedmaßen und Organe wieder in den freien Bewegungsablauf zu integrieren. Durch Einbeziehung aller drei Ebenen der Selbstregulation (Struktur, Funktion und Information/Energie) ergibt sich die Arbeitsweise: • Arbeit mit Körperstruktur und Körperhaltung • Arbeit mit den Bewegungsimpulsen in Muskulatur und Gewebe • Arbeit mit dem Energiefeld des Menschen

Voraussetzungen zur Teilnahme: Grundkenntnisse der Methode


18. Februar 2021
22. April 2021
16. September 2021
25. November 2021

Do., Beginn 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 100,00 €
Mitgliederpreis: 75,00 €

Seminar-Nummer: F 332321

Niels Pilaar, Numerologe

Im Arbeitskreis wird zuerst die Bedeutung der zehn Grundprinzipien 1 bis 10 trainiert, um ein Gefühl für den Inhalt einer Zahl zu fördern. Mit eingebrachten Geburtsdaten werden dann die unterschiedlichen Betrachtungsweisen mit Hilfe des Pentagramms geübt: • das Geburtsdatum • der Schatten • Schwingung des Kalenderjahres und des Lebensalters • Körperenergie • die Seele • Partnerberechnungen Hieraus ergibt sich dann die Fähigkeit, selbständig Geburtsdaten zu entschlüsseln und zu deuten. Dabei wird besonderer Wert auf Gedankenaustausch in der Gruppe gelegt.

Voraussetzungen zur Teilnahme: Basiskenntnisse der Pentalogie Euro 120,- Euro 90,- Mitglieder FH


07. Februar 2020
24. April 2020 abgesagt!
19. Juni 2020
21. August 2020
23. Oktober 2020
11. Dezember 2020


Fr., 16:00 bis 19:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 120,00 €
Mitgliederpreis: 90,00 €

Seminar-Nummer: F 352420

Niels Pilaar, Numerologe

Im Arbeitskreis wird zuerst die Bedeutung der zehn Grundprinzipien 1 bis 10 trainiert, um ein Gefühl für den Inhalt einer Zahl zu fördern. Mit eingebrachten Geburtsdaten werden dann die unterschiedlichen Betrachtungsweisen mit Hilfe des Pentagramms geübt: • das Geburtsdatum • der Schatten • Schwingung des Kalenderjahres und des Lebensalters • Körperenergie • die Seele • Partnerberechnungen Hieraus ergibt sich dann die Fähigkeit, selbständig Geburtsdaten zu entschlüsseln und zu deuten. Dabei wird besonderer Wert auf Gedankenaustausch in der Gruppe gelegt.

Voraussetzungen zur Teilnahme: Basiskenntnisse der Pentalogie Euro 120,- Euro 90,- Mitglieder FH


12. Februar 2021
16. April 2021
25. Juni 2021
27. August 2021
29. Oktober 2021
17. Dezember 2021


Fr., 16:00 bis 19:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 120,00 €
Mitgliederpreis: 90,00 €

Seminar-Nummer: F 352421

Christoph Proeller

Rhytmus ist Leben. Gesundung und Heilung erfordern es, den spagyrischen Rhytmus von Trennung (Spa-) und Verbindung (-gyrik) in die erforderliche therapeutischen Maßnahmen einzubeziehen. Die individuelle Lebensrhytmik als Kauf der Lebensaktivität- durch Körper, Seele und Geist- in den Lebenskreisen Tag, Woche, Jahr, Lebenszeit und Konstitution gibt hier wichtige Aufschlüsse. Aus dem Lebenskereis Modell werden Ansätze zur Rhytmushygiene für ein gesundes und sinnerfülltes Leben abgeleitet und vorgestellt.
Die spagyrisch hergestellten Soluna- Heilmittel werden entsprechend ihrer Wirkung in den Lebenskreis gestellt. Dies ermöglicht deren Einsatz zur Förderung von Rhytmusenergie in den verschiedenen Lebenskreisen. Zudem lassen sich für die 12 Charaktertypen des Jahrestierkreises maßgeschneiderte Therapiepläne zur Rhymisierung ableiten. Umfassend und anschaulich wird mit dieser neuen Praxis vertraut gemacht. Das Seminar hat deshalb folgende Schwerpunkte:


- Die Begriffe „Spagyrik“ und Arzt bei Paracelsus und heute
- Die Vier Säulen und fünf Entien der Paracelsus - Medizin
- Die Vier- Elemente- Lehre zur Charakterisierung des Lebenskreises und der 12 Charaktertypen des Tierkreises
- Die Spagyrik nach Alexander von Bernus
- Der Mensch als rhytmisch geistig beseelter Körper
- Die Stellung des Menschen (Mikrokosmos) im Universum (Makrokosmos) und sein Bezug zum göttlichen Sein
- Die 7 alchemistischen Planeten in ihrem ursprünglichen Ring Code als Sinnbilder der Zeitenqualtitäten des Lebenskreises
- Die 12 Zeichen des Jahrestierkreises zur Konkretisierung der Zeitqualitäten im Lebenskreis und als Charaktertypen


Dieses Seminar vermittelt ein tiefgehendes Verständnis für Spagyrik und Lebensrhytmik und trägt dazu bei, sich selbst mehr zu erkennen. Gerade Selbsterkenntnis des Patienten, erlaubt und begünstigt die Durchführung einer individuellen Lebenstrhytmus- Therapie. In diesem Sinn ist die Soluna- Spagyrik Heilkunst


Abschluss Teilnahmebescheinigung
26. bis 28. Februar 2021
Fr. und Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 225,00 €
Mitgliederpreis: 200,00 €

Seminar-Nummer: 399021

Manfred Klein, Heilpraktiker

• Voraussetzungen zur Teilnahme: Fortgeschrittene Kenntnisse in Klassischer Homöopathie oder Teilnahme am Ausbildungsseminar
• Abschluss: Urkunde oder Beurkundung im Rahmen der Fach-Fortbildung Homöopathie.


29. Februar bis 01. März 2020
06. bis 07. Juni 2020
29. bis 30. August 2020
19. bis 20. September 2020


Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

je Euro 1280,-
je Euro 960,- Mitglieder FH

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 1.280,00 €
Mitgliederpreis: 960,00 €

Seminar-Nummer: 394720

Hans Flegel, Heilpraktiker

Refresher
Die Chiropraktik ist eine alte volks- und naturheilkundliche Behandlungsweise des Bewegungsapparates, die auf allen
Kontinenten schon vor langen Zeiten zur Behebung von Blockaden, Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und vielem anderen eingesetzt wurde. Heute sind die Techniken auf Nutzen und Gefahr geprüft, weiterentwickelt und systematisch geordnet worden. Sie sind für jeden Therapeuten erlernbar.


Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer, die einen Chiropraktik Seminar Basis- und Aufbaukurs oder einen Intensivkurs gemacht haben und weiteres erfahren möchten.
Kursaufbau:
Die Besprechung der Fragen und Erfahrungen der Teilnehmer und die Wiederholung der bereits gelernten Techniken und Griffe sollen Unsicherheiten klären und die Therapie festigen.
Ein weiterer Bestandteil des Seminares ist die Vermittlung von neuen Erkenntnissen und Techniken.



Voraussetzungen zur Teilnahme:  Basis- oder Intenssivseminar • Abschluss: Teilnahmebescheinigung



07. bis 08. November 2020
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 340,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 398620

Hans Flegel, Heilpraktiker

Die Chiropraktik ist eine alte volks- und naturheilkundliche Behandlungsweise des Bewegungsapparates, die auf allen Kontinenten schon vor langen Zeiten zur Behebung von Blockaden, Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und vielem anderen eingesetzt wurde.
Heute sind die Techniken auf Nutzen und Gefahr geprüft, weiterentwickelt und systematisch geordnet worden. Sie sind für jeden Therapeuten erlernbar. Es fließen Elemente aus der manuellen Therapie und der Osteopathie, die gut in den Kontext der Chiropraktik passen, mit in diesen Kurs ein. Zeitgemäß wird auch das weiche, atemgelenkte chiropraktische Behandeln vermittelt. In diesem vierteiligen Chiropraktikseminar werden alle Kenntnisse vermittelt, die Sie zur Durchführung von Diagnose und Behandlung benötigen.
Praxis 70%, Theorie 30%.


Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen • Abschluss: Urkunde


02. bis 03. Oktober 2021
13. bis 14. November 2021
08. bis 09. Januar 2022
12. bis 13. Februar 2022


Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 1.280,00 €
Mitgliederpreis: 960,00 €

Seminar-Nummer: 359021

Olaf Breidenbach, Heilpraktiker

Das Seminar richtet sich an Heilpraktiker und Heilpraktiker Schüler, die gerne mit manuellen Therapien arbeiten, oder arbeiten möchten. Die Dorn-Therapie ist die ideale Therapie, für Anfänger in der manuellen Heilkunde, bietet aber auch alten Hasen noch interessante neue Griffe. Die Dorn-Therapie ist sehr leicht zu erlernen und dabei völlig sicher in der Anwendung. Mit ihr lassen sich fast alle Beschwerden des Bewegungsapparats schnell, gefahrlos und dauerhaft beheben oder zumindest lindern. Auch innere Beschwerden werden über die der Wirbelsäule zugeordneten Dermatome oder die Zustimmungspunkte der chinesischen Medizin, günstig beeinflusst.
Die in diesem Seminar unterrichtete Dorn-Methode ist ein sanftes Verfahren zur Behandlung von Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden. Im Gegensatz zur Chiropraktik, werden in der Dorn-Therapie keine schnellen, ruckartigen Bewegungen ausgeführt, der Patient wird nicht fixiert und kann sich jederzeit frei bewegen. Daher empfinden die meisten Patienten die Dorn-Therapie als angenehmer und verspüren keine Angst vor der Behandlung.
Zusätzlich zur klassischen Dorn-Therapie, lernen Sie noch die Breuß-Massage und die Mobilisation der Rippengelenke inkl. erster Rippe, der Symphyse und die Behandlung der Meridian Zustimmungspunkte.
Abschluss: Urkunde


27.03. bis 28.03.2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 398521

Sabrina Hämmerle, Heilpraktikerin

Das theoretische Wissen über anatomische Strukturen ist das Eine - das Andere ist jedoch ist die praktische Umsetzung.
Wichtig ist es eine Topographie und Vorstellung der Anatomie im Kopf zu haben um eine gewisse Struktur am Patienten zu suchen und zu erkennen.
„Denn was ich nicht kenne spüre ich nicht“
Die Palpation dient als wichtiger Teil des Befundes, zur Orientierung spezieller manualtherapeutischen Behandlungsgriffen. Sie dient aber auch zur Sicherheit für Therapeuten, die Akupunktur oder Neuraltherapie in Ihrer Praxis anbieten möchten.
Dieser Kurs ist kein klassischer Anatomiekurs, sondern eine praktische Anleitung zum Auffinden und Differenzieren der wichtigsten Strukturen im Körper.
Nach kurzer Theorie wird das gelehrte direkt praktisch untereinander geübt.
Am Ende der Fortbildung kann das gelernte direkt in den Praxisalltag integriert werden.


Ziel: Erkennen und Begreifen der wichtigsten Strukturen im Körper. Therapeuten lernen mit den Händen zu „sehen“
Abschluss: Teilnahmebescheinigung

27. bis 28. Februar 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr
So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 399521

Hans-Ulrich Wegner, Arzt

Diese Technik wurde als manuelle Methode aus der Osteopathie heraus entwickelt. Indikationen für diese sanfte Körperarbeit sind Schmerzzustände, Blockierungen, Fehlstellungen, Verspannungen und Gelenkbeschwerden.
Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Gliedmaßen und Organe wieder in den freien Bewegungsablauf zu integrieren.
Seminarinhalt:
*Verbindung von Struktur und Bewegung
*Qualitäten der Energie,
*Wahrnehmungsübungen
*Techniken an der Wirelsäule, dem Zwerchfell, dem Schultergürtel, am Nabel, dem Ohren- *Balancement
*Regret Reflex zur Behandlung von Stressmustern, On going-action-Relex, Volery- Syndrome


Voraussetzungen zur Teilnahme Ortho-Bionomy® sind 2 Seminare aus Phase 4


Abschluss Teilnahmebescheinigung

11. bis 12. September 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 371321

Hans-Ulrich Wegner, Arzt

Diese manuelle Methode wurde aus der Osteopathie heraus entwickelt.

Indikationen für diese diese sanfte Körperarbeit sind:
Schmerzzustände, Blockierungen, Fehlstellungen,Verspannungen und Gelenkbeschwerden.
Ziel der Behandlungen ist es, die betroffenen Gliedmaßen und Organe wieder in den freien Bewegungsablauf zu integrieren. Vorliegende Funktionsbeeinträchtigungen möglichst zu lösen und den Klienten durch die angewandten Techniken zu stabilisieren. Das erkennen der Zusammenhänge von Körper und Psyche wird vermittelt.
Durch die induzierten Selbstregulationsmechanismen kann es nun zur Aufhebung der körperlicher und auch der emotionaler Dysbalancen kommen.
Die beiden Intensivseminare (Residentials) können extern gebucht werden.


Inhalte des Seminars:
Therapeutische Interaktion, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Frühzeichen emotionaler und vegetativer Reaktionen, Lösungsstrategien, Burn-out, Traumata und Behandlungsstrategien.
Keine Vorkenntnisse erforderlich


Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr
So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 383621

Dr. Hans-Ulrich Wegner

Diese Technik wurde als manuelle Methode aus der Osteopathie heraus entwickelt. Indikationen für diese sanfte Körperarbeit sind Schmerzzustände, Blockierungen, Fehlstellungen, Verspannungen und Gelenkbeschwerden.
Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Gliedmaßen und Organe wieder in den freien Bewegungsablauf zu integrieren.
Ziel der Fortbildung:
* Erweiterung des Wissens über das Energiefeld
* Training der Wahrnehmung
* Integration der Behandlungsebenen
* Freie Auraarbeit
* Phase 6 Reflexe


Vorkenntnisse: min. 2 Seminare Phase 4 und mind. 2 Kurse Phase 5, außerdem frühestens 1 Jahr nach dem ersten Kurs in Ortho-Bionomy®


Abschluss Teilnahmebescheinigung


06. März bis 07. März 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 379821

Dr. med. Hans-Ulrich Wegner

Diese Behandlungsmethode wurde aus der Osteopathie heraus entwickelt.
Ortho-Bionomy® ist eine sanfte ganzheitliche Körperarbeit, die bei Indikation wie Schmerzzuständen, Blockierungen, Verspannungen, Fehlstellungen und Gelenkbeschwerden usw. Verwendung findet. Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Organe und Gliedmaßen wieder in den freien ursprünglichen Bewegungsablauf integrieren zu lassen.
Voraussetzung für dieses Seminar:
2 Seminare Phase 4 und mindestens 1 Seminar Phase 5
Durch Einbeziehung aller drei Ebenen der Selbstregulation (Struktur, Funktion und Information/Energie) ergibt sich die Arbeitsweise:
* Vertiefung des bisherigen Wissens / Schwerpunkt obere Körperhälfte
* Erlernen weiterer struktureller und dynamischer Techniken
* Kombination beider Arbeitsebenen in Theorie und Praxis
* Techniken für HWS, BWS, Schultergürtel, Arbeit mit Reflexen
* Aufbau einer Therapiesitzung


Abschluss: Teilnahmebescheinigung


27.- 28. November 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 337921

Sada Bist, Heilpraktikerin

Diese Technik wurde als manuelle Methode aus der Osteopathie heraus entwickelt. Indikationen für diese sanfte Körperarbeit sind Schmerzzustände, Blockierungen, Fehlstellungen, Verspannungen und Gelenkbeschwerden. Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Gliedmaßen und Organe wieder in den freien Bewegungsablauf zu integrieren.

Diese Informationsveranstaltung bietet erste praktische Berührung mit dem Thema und beantwortet alle Fragen rund um die Methode und Ausbildung.


23. Januar 2021
Sa. 11:00 bis 14:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 0,00 €
Mitgliederpreis: 0,00 €

Seminar-Nummer: 389821

Dr. med. Hans-Ulrich Wegner, Arzt

Diese manuelle Methode wurde aus der Osteopathie heraus entwickelt. Die mit dieser sanften Körperarbeit erreichbaren Indikationen sind Schmerzzustände, Blockierungen, Fehlstellungen, Verspannungen und Gelenkbeschwerden.
Ziel der Behandlungen ist es, die betroffenen Gliedmaßen und Organe wieder in den freien Bewegungsablauf zu integrieren bzw. vorliegende Funktionsbeeinträchtigungen lösen zu helfen. Mittels der induzierten Selbstregulationsmechanismen kann es zur Aufhebung körperlicher und auch emotionaler Dysbalancen kommen.
Die beiden Intensivseminare (Residentials) können extern gebucht werden.
Voraussetzungen zur Teilnahme: Vorkenntnisse: mind. 2 Kurse Phase 4 und mind. 2 Kurse Phase 5,
frühestens 1 Jahr nach den Basiskursen in Ortho-Bionomy®


 


Voraussetzungen zur Teilnahme: siehe Übersicht Ortho-Bionomy®


08. bis 09. Mai 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 16:15 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 337521

Dr. med. Hans-Ulrich Wegner, Arzt

Diese manuelle Methode wurde aus der Osteopathie heraus entwickelt.
Die mit dieser sanften Körperarbeit erreichbaren Indikationen sind Schmerzzustände, Blockierungen, Fehlstellungen,
Verspannungen und Gelenkbeschwerden.
Ziel der Behandlungen ist es, die betroffenen Gliedmaßen und Organe wieder in den freien Bewegungsablauf zu
integrieren bzw. vorliegende Funktionsbeeinträchtigungen lösen zu helfen.
Mittels der induzierten Selbstregulationsmechanismen kann es nun zur Aufhebung körperlicher und auch
emotionaler Dysbalancen kommen.
Die beiden Intensivseminare (Residentials) können extern gebucht werden.
Inhalte:
Behandlung innerer Organe in Phase 4 bis 6, Einsatz von Chapman-Reflex-Punkten, Sphinkter des Verdauungstraktes,


Faszientechniken.Vorkenntnisse: mind. 2 Kurse Phase 4 und mind. 2 Kurse Phase 5, frühestens 1 Jahr nach den Basiskursen


Voraussetzungen zur Teilnahme: siehe Übersicht Ortho-Bionomy®


10. - 11. Oktober 2020
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 383820

Martina Bauditz, Physiotherapeutin

Diese Behandlungsmethode wurde aus der Osteopathie heraus entwickelt.
Ortho-Bionomy® ist eine sanfte ganzheitliche Körperarbeit, die bei Indikation wie Schmerzzuständen, Blockierungen, Verspannungen, Fehlstellungen und Gelenkbeschwerden usw. Verwendung findet. Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Organe und Gliedmaßen wieder in den freien ursprünglichen Bewegungsablauf integrieren zu lassen.

Durch Einbeziehung aller drei Ebenen der Selbstregulation (Struktur, Funktion und Information/Energie) ergibt sich die Arbeitsweise:

    * mit Körperstruktur und Körperhaltung
    * mit den Bewegungsimpulsen in Muskulatur und Gewebe
    * mit dem Energiefeld des Menschen

Inhalt der Lehreinheit 1-3 sind Anatomie, Physiologie, funktionelle Anatomie und dass erlernen der entsprechenden Grifftechniken.
Das erlernte kann direkt nach der Fortbildung/ Lehreinheit 1 praktisch angewendet werden.

Besondere Voraussetzung: keine



17. - 18. April 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 398121

Martina Bauditz, Physiotherapeutin

Diese Behandlungsmethode wurde aus der Osteopathie heraus entwickelt.


Ortho-Bionomy® ist eine sanfte ganzheitliche Körperarbeit, die bei Indikation wie Schmerzzuständen, Blockierungen, Verspannungen, Fehlstellungen und Gelenkbeschwerden usw. Verwendung findet. Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Organe und Gliedmaßen wieder in den freien ursprünglichen Bewegungsablauf integrieren zu lassen.
Durch Einbeziehung aller drei Ebenen der Selbstregulation (Struktur, Funktion und Information/Energie) ergibt sich die Arbeitsweise:


* mit Körperstruktur und Körperhaltung
* mit den Bewegungsimpulsen in Muskulatur und Gewebe
* mit dem Energiefeld des Menschen


Inhalt der Lehreinheit 1-3 sind Anatomie, Physiologie, funktionelle Anatomie und dass erlernen der entsprechenden Grifftechniken.
Das erlernte kann direkt nach der Fortbildung/ Lehreinheit praktisch angewendet werden.
Besondere Voraussetzung: keine
Abschluß Teilnahmebescheinigung


26. - 27. Juni 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 398221

Martina Bauditz, Physiotherapeutin

Diese Behandlungsmethode wurde aus der Osteopathie heraus entwickelt.


Ortho-Bionomy® ist eine sanfte ganzheitliche Körperarbeit, die bei Indikation wie Schmerzzuständen, Blockierungen, Verspannungen, Fehlstellungen und Gelenkbeschwerden usw. Verwendung findet. Ziel der Behandlung ist es, die betroffenen Organe und Gliedmaßen wieder in den freien ursprünglichen Bewegungsablauf integrieren zu lassen.
Durch Einbeziehung aller drei Ebenen der Selbstregulation (Struktur, Funktion und Information/Energie) ergibt sich die Arbeitsweise:
* mit Körperstruktur und Körperhaltung
* mit den Bewegungsimpulsen in Muskulatur und Gewebe
* mit dem Energiefeld des Menschen
Inhalt der Lehreinheit 1-3 sind Anatomie, Physiologie, funktionelle Anatomie und dass erlernen der entsprechenden Grifftechniken.
Das erlernte kann direkt nach der Fortbildung/ Lehreinheit praktisch angewendet werden.
Besondere Voraussetzung: keine
Abschluß Teilnahmebescheinigung

21. - 22. August 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 398321

Sada Hilde Bist, Heilpraktikerin

An diesem ganztägigen Workshop haben wir Zeit, Praxisfälle zu besprechen, Techniken einzuüben und zu vertiefen, jede Menge Fragen zu stellen, Informationen zu sammeln und auszutauschen.
Voraussetzungen zur Teilnahme: Teilnahme an mindestens vier Ortho-Bionomy®-Seminaren


Abschluss: Teilnahmebescheinigung


20. März 2021


Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 386921

Sada Hilde Bist, Heilpraktikerin

Begleitung des Patienten mit der inneren Haltung der Ortho-Bionomy bei mentalen und emotionalen Themen, auch als Ergänzung zu Schock und Traumaarbeit.
Das Zuhören und Gespräche, das wusste schon Hahnemann, sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. An diesem Tagesworkshop werden einige Möglichkeiten aufgezeigt den Patienten ressourcenorientiert auf der Gesprächsebene zu begleiten.


Teilnahme Voraussetzung: Lehreinheit 1-3
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


28. August 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 399121

Cynthia Roosen, Heilpraktikerin

Die Osteobalance® orientiert sich an der korrekten, physiologischen Statik der Knochen und Gelenke. Der Patient wird nach Abweichungen und auf statische Veränderungen untersucht und behandelt. Subluxierte und blockierte Gelenke, blockierte bzw. fehlgestellte Wirbelgelenke werden mobilisiert und korrigiert und damit Heilwirkungen weit über den muskulär-knöchernen Apparat hinaus initiiert. Die Osteobalance® nähert sich somit osteopathischen Modellen und arbeitet viel im muskulären, myofaszialen Bereich. Diese Therapie kann mit vielen anderen Methoden der manuellen Therapie und Naturheilkunde ergänzt und kombiniert werden. Sie eignet sich für Umsteiger aus anderen Methoden ebenso wie für Anfänger.


Osteobalance


 Voraussetzungen zur Teilnahme: Kenntnisse der Anatomie

Abschluss: Urkunde


 


05. bis 07. Februar 2021


Fr. 9:00 bis 18:00 Uhr, Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 16:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 480,00 €
Mitgliederpreis: 360,00 €

Seminar-Nummer: 329821

Cynthia Roosen, Heilpraktikerin

Die Osteobalance® orientiert sich an der korrekten, physiologischen Statik der Knochen und Gelenke. Der Patient wird nach Abweichungen und nach statischen Veränderungen untersucht und behandelt.
Subluxierte und blockierte Gelenke, blockierte bzw. fehlgestellte Wirbelgelenke werden mobilisiert und korrigiert und damit Heilwirkungen weit über den muskulär-knöchernen Apparat hinaus initiiert.
Die Osteobalance® nähert sich somit osteopathischen Modellen und arbeitet viel im muskulären, myofaszialen Bereich.


Voraussetzungen zur Teilnahme: Teilnahme an einem Intensiv- oder Basiskurs

Abschluss: Teilnahmebescheinigung


25. April 2021
So. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 108,00 € statt 135,00 € (inkl. 20% Rabatt wenn Sie vor dem 31.01.2021 bestellen)
Mitgliederpreis: 80,00 € statt 100,00 € (inkl. 20% Rabatt wenn Sie vor dem 31.01.2021 bestellen)

Seminar-Nummer: 372921

Hans Flegel, Heilpraktiker

Der Kurs richtet sich an erfahrene*n Heilpraktiker*innen die osteopathisch arbeiten oder an Therapeuten*innen die sich in dieser Therapierichtung einen Überblick verschaffen wollten.
Das Wissen aus 4 Wochenendkursen und zusätzlichen osteopathischen interdisziplinären Techniken wird vermittelt.
Es werden die konkreten anatomisch-physiologischen Techniken, energetischen Techniken, von Sutherland, Upledger und Barral, und vieles das sich bewährt hat vermittelt.


Abschluss: Teilnahmebescheinigung

04. bis 05. September 2021


Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 397821

Sonja Schmitz-Harwardt, Heilpraktikerin

In diesem Tagesseminar lernen Sie das Tapen in Theorie und Praxis kennen. Außerdem erfahren Sie alles über die Faszien, die zur Zeit in aller Munde sind. Welche Bedeutung haben die neuesten Erkenntnisse für die Praxis? Zukünftige Veränderungen im Umgang mit Bewegung und Trainingszielen werden aufgezeigt und erstaunliche Erkenntnisse in der Schmerzforschung erläutert. Seminarinhalte: • Faszien – was ist das? Was verändern sie? • Faszienstimulationstechniken im Überblick • kinesiologisches Taping als natürliche Faszienstimulation - Überblick • Verschiedene Tapeanlagen wie Muskeltape, Nerventape und Lymphtape werden geübt • Korrekturtapes bei Hallux Valgus und Skoliose Mitbringen: 2 Rollen Kinesiology Tape und eine Scher

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

Abschluss: Urkunde


19. September 2020
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 392320

Olaf Breidenbach, Heilpraktiker

An der Wirbelsäule befinden sich 12 Akupunkturpunkte, die der chinesische Arzt HuoTuo vor 2000 Jahren entdeckte. Diese Akupunkturpunkte stehen im direkten Kontakt zu den 12 Muskelbahnen/ tendinomuskuläre Meridiane.
Die Behandlung dieser Punkte ist besonders wirksam bei Muskel-Sehnen-Gelenkschmerzen, sowie anderen Schmerzsymptomen.
In dieser Fortbildung lernen Sie die Wirbel Blockaden sowie energetische Blockaden an den Hua tuo Punkten mittels der WMB® Chiro Akupressur aufzulösen und damit den Energiefluss wieder herzustellen.
Zur Stabilisierung der Leitbahnen werden den Teilnehmern Hausaufgaben vermittelt die sie an Ihre Patienten weiter geben können.
Kursinhalt:
-> Die 5 Elemente - Physiologie/ Pathologie
-> Die 12 Hauptleitbahnen & 12 Muskelleitbahnen
-> Diagnose von Meridianblockaden
-> Behandlung der Muskelleitbahnen durch WMB® Chiro Akupressur
-> Einsatz der Meridianbewegung in Therapie
-> Weitere Methoden den Energiekreislauf zu unterstützen


Dieser Kurs ist geeignet für alle, die etwas gutes für Ihre Gesundheit tun möchten.
Gleichzeitig dient er auch, als Grundlage zur Ausbildung, als WMB® Therapeut, oder als WMB® Kursleiter


Abschluss: Teilnahmebescheinigung


29. bis 30. Mai 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 399221

Hans Flegel, Heilpraktiker

Yumeiho ist eine Form der Manualtherapie, die aus Japan kommt und zu einem sehr hohen Anteil chiropraktische Elemente enthält. Sie kommt aus dem mittelalterlichen Kung Fu und war zur Behandlung von verletzten Kämpfern gedacht. Masayuki, ein Japaner, systematisierte die einzelnen Handgriffe in den 70er Jahren und brachte sie auf den Stand der Zeit.
Heute wird die Methode auf einer Unterlage (Isomatte, Gymnastikmatte) ausgeführt und umfasst 100 Handgriffe, die in ca. 1 Stunde bewältigt werden können.
Voraussetzungen zur Teilnahme: Yumeiho richtet sich an Therapeuten, die schon Erfahrungen mit manueller Therapie und Chiropraxis haben und eine gewisse sportliche Grundkonstitution besitzen, da die Methode sehr kräftig ist und gutes Handling erfordert.


Abschluss: Teilnahmebescheinigung

13. bis 14. März 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 358721

Norbert Vahl, Heilpraktiker

In diesem Seminar dreht sich alles um das praktische Handeln in der Notfallsituation unter Berücksichtigung der Kompetenz des Heilpraktikers.


Seminarinhalte: • Erweiterte Erste Hilfe • Die einzelnen Schockarten, Lagerung • Die Notfallmedikation • Venenpunktion und Venenverweil-Kanüle • Vorbereiten und Anlegen einer Tropfinfusion • Herz-Lungen-Wiederbelebung, künstliche Beatmung • Prüfung


Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen


Abschluss: Urkunde mit Prüfungshinweis


12. bis 13. September 2020
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: P 11520

Norbert Vahl, Heilpraktiker

In diesem Seminar dreht sich alles um das praktische Handeln in der Notfallsituation unter Berücksichtigung der Kompetenz des Heilpraktikers.


Seminarinhalte: Erweiterte Erste Hilfe • Die einzelnen Schockarten, Lagerung • Die Notfallmedikation • Venenpunktion und Venenverweil-Kanüle • Vorbereiten und Anlegen einer Tropfinfusion •  Herz-Lungen-Wiederbelebung • künstliche Beatmung • Prüfung
Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Urkunde mit Prüfungshinweis


13. bis 14. Februar 2021
9:00 bis 18:00 Uhr, letzter Tag 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: P 340721

Norbert Vahl, Heilpraktiker

In diesem Seminar dreht sich alles um das praktische Handeln in der Notfallsituation unter Berücksichtigung der Kompetenz des Heilpraktikers.
Seminarinhalte:
• Erweiterte Erste Hilfe
• Die einzelnen Schockarten, Lagerung
• Die Notfallmedikation
• Venenpunktion und Venenverweil-Kanüle
• Vorbereiten und Anlegen einer Tropfinfusion
• Herz-Lungen-Wiederbelebung, künstliche Beatmung
• Prüfung


Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Urkunde mit Prüfungshinweis

02. bis 03. Oktober 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: P 11521

Norbert Vahl, Heilpraktiker

Dieses Seminar wird in einer Vortragsstruktur ohne Kontakt durchgeführt.

Seminarinhalte:
• Neuerungen in der Notfallmedizin
• Abläufe Herz-Lungen-Wiederbelebung usw.
• Notfalltechniken und -maßnahmen und die Notfall-Lagerungen


werden anschaulich besprochen
Voraussetzungen zur Teilnahme: Keine


Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 400820

Norbert Vahl, Heilpraktiker

Seminarinhalte: • Neuerungen in der Notfallmedizin • Abläufe (Herz-Lungen-Wiederbelebung usw.) • Praxisteil mit den Notfalltechniken und -maßnahmen • Notfall-Lagerungen • Anlegen einer Venen-Verweil-Kanüle, Vorbereiten und Anlegen einer Infusion

Voraussetzungen zur Teilnahme: Teilnahme an einen Notfallseminar für Heilpraktiker

• Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 392520

Norbert Vahl, Heilpraktiker

Seminarinhalte:
• Neuerungen in der Notfallmedizin
• Abläufe (Herz-Lungen-Wiederbelebung usw.)
• Praxisteil mit den Notfalltechniken und -maßnahmen
• Notfall-Lagerungen
• Anlegen einer Venen-Verweil-Kanüle, Vorbereiten und Anlegen einer Infusion


Voraussetzungen zur Teilnahme:
Teilnahme an einen Notfallseminar für Heilpraktiker
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


06. November 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 392521

Sonja Schmitz-Harwardt, Heilpraktikerin

In diesem Tagesseminar werden  Atemübungen zur Kräftigung der Atemmuskulatur sowie zur bronchialen Reinigung und zur Verbesserung der Stimme vermittelt. Sie lernen verschiedene atemtherapeutische Ausrichtungen kennen.



Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung


20. September 2020
So. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 398420

Nina Bara, Heilpraktikerin

Reinigung und Entlastung des Organismus ist ein wichtiger Baustein in der naturheilkundlichen Praxis. Einige der vorgestellten Verfahren haben eine jahrhundertealte Tradition und sind für die Gesundheit heute teilweise noch wichtiger als früher.
In diesem Seminar werden manuelle Therapieverfahren wie Schröpfen (trockenes Schröpfen, blutiges Schröpfen und Schröpfkopfmassage), Baunscheidtieren und Cantharidenpflaster theoretisch vermittelt und teilweise praktisch geübt. Zudem werden medikamentöse Konzepte zur Entgiftung (beispielsweise mittels Heilpflanzen oder Komplexhomöopathie) vorgestellt.
In der Praxis können die vorgestellten Verfahren alleine oder ergänzend zu anderen Verfahren angewendet werden. Hierzu werden Anwendungsbeispiele und Behandlungskonzepte vorgestellt.
Seminarinhalt:
¬ Theoretische Grundlagen – Ausleitungsorgane und ihre Funktionen
¬ Materialkunde
¬ Indikationen und Kontraindikationen
¬ Hygiene und Aufklärung des Patienten
¬ Behandlungsablauf
¬ Anwendungsbeispiele und Behandlungskonzepte
¬ verschiedene Rezepturen zur Entgiftung
¬ Möglichkeit die manuellen Therapieverfahren praktisch zu üben
Seminarziele: Die Teilnehmer sollen sicher in der Anwendung der erlernten Verfahren sein.
Nach dem Seminar können die Teilnehmer diese Therapieverfahren in Ihrer Praxis anbieten und anwenden.


Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


24. bis 25. April 2021
Sa 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 393621

Claudia Dalhaus, Heilpraktikerin

Die Blutegeltherapie bietet eine solide Möglichkeit viele Krankheitsbilder zu behandeln, bei denen oft nur noch das Skalpell zum Einsatz kommen könnte. Es ist eine ebenso alte wie moderne Heilmethode, die eine Renaissance bis in deutsche Kliniken erlebt und das Repertoire jeder Heilpraktikerpraxis bereichern kann.
Nach einem historischen Abriss der Blutegeltherapie widmet sich diese Fortbildung dem theoretischen und vor allem praktischen
Einsatz des Hirudo medicinalis.
Durch den großen Anteil an Praxisorientierung wird diese Fortbildung Begeisterung und Vertrauen in diese Methode wecken und zu einer sicheren Anwendung in der Praxis führen.
Das Ziel des Seminars ist also das Erlernen eines sicheren Umgangs mit Blutegeln, das Ansetzen, Verbinden und die Nachsorge.
Die relevanten Areale für die mannigfachen Anwendungsgebiete werden beschrieben.

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss Teilnahmebescheinigung


04. September 2021
Sa. 09:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 395721

Rainer Guck, Heilpraktiker

Lehrinhalte


1. Wochenende Für welche Krankheiten gibt es Ohrpunkte? • Nadelwahl und Stichtechnik • Schmerztherapie im Ohr als Sofortmaßnahme • Organbehandlungen über Ohrpunkte • Wirbelsäule, Gelenke und Bandscheiben behandeln • Kopfschmerz und Migräne • Allergietherapie • Ohrpunkte zur Lösung von Blockaden • chronische und akute Krankheiten • Meridiantherapie im Ohr • die Verwendung von Kugelpflastern anstelle von Nadeln für schmerzempfindliche Patienten und Kinder • chinesisches „Denken“ und Diagnostik - Vorsichtsmaßnahmen und Desinfektionsrichtlinien Lehrinhalte


2. Wochenende Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Altersdemenz • ADHS • Blockaden auflösen • Sprech- und Stimmstörungen • Tinnitus • psychosomatische Krankheiten, Angstgefühle und Depressionen • Suchttherapie (Nikotin, Esssucht, Alkohol) Lehrinhalte


3. Deblockierung der 3 Ganglien zur Behandlung von Sehstörungen - weitere Punkte zur Wirbelsäulenbehandlung auf der Rückseite des Ohres- Charakter- und Konstitutionspunkte zur Langzeitbehandlung - Störfeldbendlung - Ayurveda Chakra Therapie - Intensivierung der chinesischen Diagnose - Yu shen Punkte - Therapie von Zwangshandlungen und Tics - Elekroakupunktur am Ohr - Prüfungsabschluss

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Urkunde mit Prüfungshinweis


13. bis 14. Juni 2020 Seminarstart abgesagt/ verschoben
15. bis 16. August 2020 Teil 1
05. bis 06. Sept. 2020 Teil 2
03. bis 04. Oktober 2020 Teil 3


Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 960,00 €
Mitgliederpreis: 720,00 €

Seminar-Nummer: P 261020

Rainer Guck

Ohrakupunktur Ergänzung
Die Ohrakupunktur lässt sich hervorragend mit der Akupunktur der 8 außergewöhnlichen Meridiane „Ling gui ba fa“ kombinieren. Das ist gewissermaßen das i-Tüpfelchen. Die 8 Sondermeridiane eröffnen uns den Zugang zu einer einzigartigen Behandlungssequenz. Sie unterscheiden sich grundlegend von den 12 Hauptmeridianen. Sie dienen als Auffangreservoir für momentan überschüssige Energie und bilden die grundlegenden Strukturen des Menschen. Wenn wir diese 8 Sondermeridiane über ihre Konfluent- und Kopplungspunkte einschalten, können wir Schwachstellen und Krankheitsdispositionen behandeln. Bei diesem Seminar lernen Sie alle 8 Sondermeridiane kennen und nutzen. Diese Akupunkturmethode kann in Verbindung mit Ohrakupunktur verwendet werden und entfaltet damit ihre besondere Wirkung. Sie kann jedoch auch unabhängig von Ohrakupunktur als alleinige Therapiemethode eingesetzt werden.


Vorkenntnisse: Keine, auch keine in Ohrakupunktur, da dieses System auch separat angewendet werden kann, d.h. als alleinige Akupunkturmethode


 


Zeiten: 19. September 2020
9:00 bis 17:00 Uhr


 

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 395320

Rainer Guck

Ohrakupunktur Ergänzung
Die Ohrakupunktur lässt sich hervorragend mit der Akupunktur der 8 außergewöhnlichen Meridiane „Ling gui ba fa“ kombinieren. Das ist gewissermaßen das i-Tüpfelchen. Die 8 Sondermeridiane eröffnen uns den Zugang zu einer einzigartigen Behandlungssequenz. Sie unterscheiden sich grundlegend von den 12 Hauptmeridianen. Sie dienen als Auffangreservoir für momentan überschüssige Energie und bilden die grundlegenden Strukturen des Menschen. Wenn wir diese 8 Sondermeridiane über ihre Konfluent- und Kopplungspunkte einschalten, können wir Schwachstellen und Krankheitsdispositionen behandeln. Bei diesem Seminar lernen Sie alle 8 Sondermeridiane kennen und nutzen. Diese Akupunkturmethode kann in Verbindung mit Ohrakupunktur verwendet werden und entfaltet damit ihre besondere Wirkung. Sie kann jedoch auch unabhängig von Ohrakupunktur als alleinige Therapiemethode eingesetzt werden.


Vorkenntnisse: Keine, auch keine in Ohrakupunktur, da dieses System auch separat angewendet werden kann, d.h. als alleinige Akupunkturmethode


29. Mai 2021
Sa. 09:00 - 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 395321

Rainer Guck, Heilpraktiker

Lehrinhalte


1. Wochenende Für welche Krankheiten gibt es Ohrpunkte? • Nadelwahl und Stichtechnik • Schmerztherapie im Ohr als Sofortmaßnahme • Organbehandlungen über Ohrpunkte • Wirbelsäule, Gelenke und Bandscheiben behandeln • Kopfschmerz und Migräne • Allergietherapie • Ohrpunkte zur Lösung von Blockaden • chronische und akute Krankheiten • Meridiantherapie im Ohr • die Verwendung von Kugelpflastern anstelle von Nadeln für schmerzempfindliche Patienten und Kinder • chinesisches „Denken“ und Diagnostik - Vorsichtsmaßnahmen und Desinfektionsrichtlinien Lehrinhalte


2. Wochenende Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Altersdemenz • ADHS • Blockaden auflösen • Sprech- und Stimmstörungen • Tinnitus • psychosomatische Krankheiten, Angstgefühle und Depressionen • Suchttherapie (Nikotin, Esssucht, Alkohol) Lehrinhalte


3. Deblockierung der 3 Ganglien zur Behandlung von Sehstörungen - weitere Punkte zur Wirbelsäulenbehandlung auf der Rückseite des Ohres- Charakter- und Konstitutionspunkte zur Langzeitbehandlung - Störfeldbendlung - Ayurveda Chakra Therapie - Intensivierung der chinesischen Diagnose - Yu shen Punkte - Therapie von Zwangshandlungen und Tics - Elekroakupunktur am Ohr - Prüfungsabschluss

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Urkunde mit Prüfungshinweis

26. bis 27. Juni 2021
21. bis 22. August 2021
18. bis 19. Sept. 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 960,00 €
Mitgliederpreis: 720,00 €

Seminar-Nummer: P 261021

Bernadette von Westphalen, Heilpraktikerin

Die Schädelakupunktur nach Yamamoto ist eine einfach zu erlernende Akupunkturmethode. Sie ist sehr effektiv bei allen akuten oder chronischen Schmerzuständen. Sie hat ihren besonderen Schwerpunkt in den neurologischen Krankheitsbildern. Man kann sie aber auch sehr gut für viele orthopäthischen Erkrankungen anwenden.
Die YNSA gehört zu den Mikroakupunkturmethoden und kann mit diesen auch gut kombiniert werden.
In dem Kurs werden die Punkte für die Basis-Punkte, Sinnesorganpunkte sowie die Gehirnnervenpunkte erklärt und erlernt.
Als Diagnosemittel stehen hier die Hals- und Bauchdeckenpunkte im Vordergrund. Diese sind nicht nur Diagnose- sondern auch Kontrollpunkte.
In diesem Seminar werden die unterschiedlichen Somatope und ihre Bedeutung erlernt. Das Wissen der westlichen und der östlichen Medizin werden in der Schädelakupunktur nach Yamamoto zusammengeführt und bilden so eine gute Therapiemöglichkeit in der Heilpraktikerpraxis, vor allem für neurologische Erkrankungen.

Theorie : Praxis = 1 : 2


10. Oktober 2020
So. 9:00 bis 18:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 397020

Dr. rer. nat. Hans-Peter Hohn, Privatdozent

Entsprechend den für Medizinstudenten verpflichtenden „Präpkursen“ bieten wir speziell für Heilpraktiker gestaltete Lehrveranstaltungen. Ziel dieser Seminare ist es, umfassende Kenntnisse der makroskopischen Anatomie zu vermitteln und alle wesentlichen Elemente des Bewegungsapparates in situ zu „begreifen“. Es ist die ideale Möglichkeit, um anatomische und physiologische Kenntnisse zu vertiefen und Strukturen haptisch und visuell kennenzulernen. Demonstriert und gearbeitet wird an menschlichen formalinfrei fixierten Präparaten. Es besteht die Möglichkeit, unter Anleitung selbst zu sezieren, jedoch keine Verpflichtung dazu. Während des Seminars steht ein Anatomieprogramm zur Verfügung, eigene Lehrtafeln können nur in laminierter, desinfizierbarer Form in den Arbeitsraum mitgenommen werden. Bücher und Schreibutensilien verbleiben im Seminar- und Gruppenraum. Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Hans-Peter Hohn ist langjähriger Prosektor und organisatorischer Leiter der studentischen Anatomie-Kurse sowie der anatomischen Fort- und Weiterbildungskurse der Universität Essen.

Besondere Bedingungen: Die Anmeldung ist verpflichtend, kein Rücktrittsrecht außerhalb der Rücktrittsversicherung. Der Teilnahmepreis beinhaltet alle Kosten für Dozenten, Assistenten, Vorbereitung des Präparates, Reinigung, Schutzkleidung, Sezierbestecke, Tagungsgetränke, Snacks, vegetarisches Mittagsbuffet. Zielgruppen: Physiotherapeuten, fortgeschrittene HPA, Heilpraktiker Voraussetzungen zur Teilnahme: profunde theoretische Kenntnissen der Anatomie des Bewegungsapparates (ggf. vorher auffrischen!).

Standort: Exkursion - Ort/Treffpunkt wird mitgeteilt

Preis: 878,00 €
Mitgliederpreis: 650,00 €

Seminar-Nummer: 397520

Thomas Rehmet, Heilpraktiker

Dieses umfassende Seminar umfasst viele Themen und ist für Berufsanwärter*innen, Heilpraktiker*innen die bereits eine Praxis führen interessant.


Betrachtet werden folgende Themen:


• Selbstständigkeit: benötige ich besondere Fähigkeiten oder familiäre Unterstützung, Hinderungsgründe in die Selbstständigkeit zu gehen
• Vor der Existenzgründung: Standortwahl, Räumlichkeiten, Anmeldepflichten, Praxiskauf, Praxisgründung, Werbestrategien
• Finanzierung: Finanzierungs- und Liquiditätsplan, Gespräche mit der Bank, mögliche Kostensenkung, Insolvenzgründe
• Wichtig: Buchhaltung, Aufbewahrungsfristen, Betriebseinnahmen/ausgaben
• Steuerrechtliche Hinweise: Wahl- und Gestaltungsmöglichkeiten im Bereich der Einkommensteuer, Überblick über die Einkunftsarten des Einkommensteuergesetzes, Betriebsausgaben, Betriebsvermögen, Einzelfragen bei der Ermittlung der Einkünfte aus selbständiger Arbeit, Steuerliche Behandlung des Kfz, Steuerliche Behandlung des Arbeitszimmers, Gebäudeteile im Betriebsvermögen, Anspar-Abschreibung, Anerkennung von Studienreisen, Anerkennung von Verträgen zwischen nahen Angehörigen, die sogenannte Liebhaberei im Einkommensteuerrecht. Steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze, der Kleinunternehmer im Umsatzsteuerrecht, Verfahrensrecht, Rechtsbehelfe, Einsprüche, Fristen, Betriebsprüfung.


In diesem Seminar wird keine persönliche, oder individuelle Steuerberatung durchgeführt!


Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


17. bis 18. April 2021


Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 350221

Cynthia Roosen, Heilpraktikerin, Leiterin Gebühren- und Gutachterkommission FH

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit folgenden Themen: • der Behandlungsvertrag • Einhaltung der Aufklärungspflicht • die wichtigsten GebüH-Ziffern • die formell korrekte Gestaltung einer Rechnung • Erstellung eines Befund- und Behandlungsberichtes • Erläuterungen zu den Erstattungsrichtlinien der privaten Krankenversicherungen und Beihilfestellen und der Umgang mit und die Vermeidung von Problemen mit Versicherungen und/oder Patienten. Dazu zählt auch die Möglichkeit zur Gestaltung eines Behandlungsvertrages mit dem Patienten. Grundlegend wird auch auf das Verhältnis zum Patienten in diesem Zusammenhang im therapeutischen Prozess eingegangen. Alles in Allem soll der Kurs zu einem entspannteren Umgang mit diesen Themen beitragen.


GebuH Abrechnung
Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


Sa., 24. April 2021
9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 160,00 €
Mitgliederpreis: 120,00 €

Seminar-Nummer: 366121

Heiko Ender, Hygienekontrolleur

Das Infektionsschutzgesetz und die Hygieneverordnungen der Länder schreiben Regeln für die Einhaltung der Hygiene – insbesondere für den invasiven Bereich – vor. Diese Regeln werden von den Gesundheitsämtern überwacht. Zwingend vorgeschrieben ist die Erstellung eines Hygieneplans, in NRW zusätzlich die Benennung eines Hygienebeauftragten. In einigen Gesundheitsamtsbezirken ist für die invasiv tätigen Praxen eine regelmäßige Hygieneschulung vorgeschrieben. Die Inhalte unserer halbtägigen Hygieneschulung entsprechen den rechtlichen Vorgaben. Inhalte: • rechtliche Grundlagen • Hygieneplan • Personalhygiene • Desinfektionsmaßnahmen • Anforderungen an den Umgang mit Medizinprodukten • Anforderungen an den Umgang mit Medikamenten • Ver- und Entsorgungsregelungen • Reinigungs- und Desinfektionsplan
Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Hinweis: Wenn Sie verpflichtet sind, einen Sachkundenachweis "Hygiene" vorzuweisen, erkundigen Sie sich bitte bei der zuständigen Behörde, die diesen Nachweis verlangt, vor Buchung eines Seminars, ob dieses als Sachkundenachweis anerkannt wird.


4. Dezember 2020
Online
Freitag 16:00 bis 20:00 Uhr

Standort: Online-Seminar

Preis: 80,00 €
Mitgliederpreis: 60,00 €

Seminar-Nummer: 342420

Herr Ender, Hygienekontrolleur

Das Infektionsschutzgesetz und die Hygieneverordnungen der Länder schreiben Regeln für die Einhaltung der Hygiene – insbesondere für den invasiven Bereich – vor. Diese Regeln werden von den Gesundheitsämtern überwacht. Zwingend vorgeschrieben ist die Erstellung eines Hygieneplans, in NRW zusätzlich die Benennung eines Hygienebeauftragten. In einigen Gesundheitsamtsbezirken ist für die invasiv tätigen Praxen eine regelmäßige Hygieneschulung vorgeschrieben. Die Inhalte unserer halbtägigen Hygieneschulung entsprechen den rechtlichen Vorgaben. Inhalte: • rechtliche Grundlagen • Hygieneplan • Personalhygiene • Desinfektionsmaßnahmen • Anforderungen an den Umgang mit Medizinprodukten • Anforderungen an den Umgang mit Medikamenten • Ver- und Entsorgungsregelungen • Reinigungs- und Desinfektionsplan

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung


Hinweis: Wenn Sie verpflichtet sind, einen Sachkundenachweis "Hygiene" vorzuweisen, erkundigen Sie sich bitte bei der zuständigen Behörde, die diesen Nachweis verlangt, vor Buchung eines Seminars, ob dieses als Sachkundenachweis anerkannt wird.


29. März 2021
Sonderzeit: Mo. 16:00 bis 20:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 80,00 €
Mitgliederpreis: 60,00 €

Seminar-Nummer: 341521

Herr Ender, Hygienekontrolleur

Das Infektionsschutzgesetz und die Hygieneverordnungen der Länder schreiben Regeln für die Einhaltung der Hygiene – insbesondere für den invasiven Bereich – vor. Diese Regeln werden von den Gesundheitsämtern überwacht. Zwingend vorgeschrieben ist die Erstellung eines Hygieneplans, in NRW zusätzlich die Benennung eines Hygienebeauftragten. In einigen Gesundheitsamtsbezirken ist für die invasiv tätigen Praxen eine regelmäßige Hygieneschulung vorgeschrieben. Die Inhalte unserer halbtägigen Hygieneschulung entsprechen den rechtlichen Vorgaben. Inhalte: • rechtliche Grundlagen • Hygieneplan • Personalhygiene • Desinfektionsmaßnahmen • Anforderungen an den Umgang mit Medizinprodukten • Anforderungen an den Umgang mit Medikamenten • Ver- und Entsorgungsregelungen • Reinigungs- und Desinfektionsplan

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung


Hinweis: Wenn Sie verpflichtet sind, einen Sachkundenachweis "Hygiene" vorzuweisen, erkundigen Sie sich bitte bei der zuständigen Behörde, die diesen Nachweis verlangt, vor Buchung eines Seminars, ob dieses als Sachkundenachweis anerkannt wird.


3. Dezember 2021
Sonderzeit: Fr. 16:00 bis 20:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 80,00 €
Mitgliederpreis: 60,00 €

Seminar-Nummer: 342421

Dietmar Brökelmann, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

Dieses Grundlagenseminar eignet sich für Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter, die die Hypnosetherapie in ihrer Praxis als Behandlungsverfahren der Gesprächspsychotherapie einsetzen möchten. Darüber hinaus bietet es den Kollegen, die bereits Erfahrungen mit Hypnose haben, die Möglichkeit, bisheriges Wissen zu vertiefen und zu erweitern. Am Ende dieses Grundlagenseminars sind sie in der Lage, bei bestimmten psychischen Themen Hypnose therapeutisch anzuwenden. Im ersten Abschnitt werden die Grundlagen der Hypnose im Rahmen der Psychotherapie besprochen und auch praktisch geübt. Sie lernen, eine Hypnose sicher durchzuführen und zudem Techniken der Selbsthypnose für die eigene Anwendung. Der zweite Abschnitt beinhaltet weiterführende Methoden und erweitert das Lernen von Zusammenhängen bei der Anwendung und Nutzung von hypnotischen Bewusstseinszuständen. Trancephänomene werden ebenso besprochen wie diverse Kommunikations- und Vertiefungstechniken. Fallbeispiele aus der Praxis dienen als Orientierung und dem Verständnis. Im dritten Abschnitt steht die Durchführung einer Behandlungssitzung im Mittelpunkt. Mit welchen Erwartungen und Problemerleben kommen Patienten? Wie gestaltet sich das Vorgespräch und wie erfolgt über die Anamnese dann die Therapieplanung? Analytische und systemische Ansätze, aber auch lösungs- und ressourcenorientierte Strategien in der Hypnosetherapie werden anhand echter Praxisfälle vermittelt.

Voraussetzungen zur Teilnahme: Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
Abschluss: Urkunde


28. bis 29. November 2020
16. bis 17. Januar 2021
20. bis 21. Februar 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr


 

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 960,00 €
Mitgliederpreis: 780,00 €

Seminar-Nummer: 390820

Dietmar Brökelmann, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

Dieses Grundlagenseminar eignet sich für Heilpraktiker*innen und Heilpraktikeranwärter*innen, die die Hypnosetherapie in ihrer Praxis als Behandlungsverfahren der Gesprächspsychotherapie einsetzen möchten. Darüber hinaus bietet es den Kollegen, die bereits Erfahrungen mit Hypnose haben, die Möglichkeit, bisheriges Wissen zu vertiefen und zu erweitern. Am Ende dieses Grundlagenseminars sind sie in der Lage, bei bestimmten psychischen Themen Hypnose therapeutisch anzuwenden.
 
Im ersten Abschnitt werden die Grundlagen der Hypnose im Rahmen der Psychotherapie besprochen und auch praktisch geübt. Sie lernen, eine Hypnose sicher durchzuführen und zudem Techniken der Selbsthypnose für die eigene Anwendung. Mögliche Indikationen und Kontraindikationen werden besprochen, Tranceinduktionen und Techniken zur Fraktionierung werden gelehrt. Fallbeispiele aus der Praxis dienen als Orientierung und dem Verständnis.
 
Im zweiten Abschnitt steht die Durchführung einer Behandlungssitzung unter Hypnose im Mittelpunkt. Sie lernen, über das Vorgespräch, die Anamnese, die Therapieplanung bis zur Gestaltung von hypnotherapeutischen Behandlungssitzungen den gesamten Ablauf kennen. Analytische und systemische Ansätze, aber auch lösungs- und ressourcenorientierte Strategien in der Hypnosetherapie werden anhand echter Praxisfälle grundlegend vermittelt.
 
Voraussetzungen zur Teilnahme: Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

Abschluss: Schriftliche Prüfung ,Urkunde


06. bis 07. November 2021
04. bis 05. Dezember 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 640,00 €
Mitgliederpreis: 520,00 €

Seminar-Nummer: 390821

Dipl. oec. troph. Susanne Neumann, Heilpraktikerin

Was ist Präsenz und wie erreiche ich es präsenter zu werden?
Welche Wahrnehmungsmöglichkeiten habe ich, um mich und andere mit allen Sinnen zu erforschen und herauszufinden, worum es in der Dynamik des Klienten wirklich geht.
Erster Tag: Die eigene Wahrnehmung und Präsenz schulen, die Resonanzfähigkeit vergrößern, sowie Grundlagen erforschen, erfahren und verstehen lernen
Zweiter Tag: Diesen widmen wir dem Prozess Klient – Therapeut.
Dazu gehört das wahrnehmen der Prozesse, diese werden über Rollenspiele erarbeitet.
Was erwartet die Teilnehmer?
Grundlagenwissen, einladende und offene Sprache, Übungen, Rollenspiele, Prozesse begleiten und verstehen lernen, Körperarbeit
Grundlegende Methoden: Somatic Experiencing, Körperarbeit, Familienaufstellungen
Ziele der Fortbildung:
Teilnehmern wird ermöglicht klarer und präsenter im Umgang mit ihren Klienten zu sein. Das heißt ihre Klienten mehr wahrzunehmen und verstehen zu können, auch das was diese bewusst und unbewusst mitteilen.
Das Besonderes an diesem Seminar ist nicht das Erlernen einer einzigen Methodik, sondern mehr Hintergrundwissen und mehr Fähigkeiten für alle Methoden die Menschen in der Kommunikation zu verstehen und mit Ihrer Resonanz zu arbeiten


11. bis 12. September 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 399721

Godehard Pötter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychtherapie

Grundlagen und Theorie von Psychotrauma Traumatisierungen
Geschichtliches, Entstehung, Arten und Verlauf, Neurobiologie und Traumagedächtnis, Störungsmodelle und Behandlungsverfahren, Besonderheiten bei speziellen Traumata, Forschungsstand.
- Geschichte der Psychotraumatologie
- Überblick über nosologische Konzepte in ICD-10/11 und DSM-5,
- Definition und Entstehung von Psychotraumata
- Besonderheiten bei spezifischen Traumatisierungen (z. B. sexuelle Gewalt, Migrationsprobleme, Folter); Verhinderung erneuter Viktimisierung, auch in der Therapie,
- Phasenverlauf und Symptomatik in der Folge akuter Traumatisierungen
- Neurobiologie, Besonderheiten des Traumagedächtnisses,
- Störungsmodelle und Behandlungsmodelle. Überblick zu traumaspezifischen Behandlungsverfahren, Psychopharmakotherapie von Traumafolgestörungen,
- Vorstellung der AWMF-S2k-Leitlinie „Diagnostik und Behandlung von akuten Folgen psychischer Traumatisierung“,
- Überblick über den aktuellen Stand der Psychotherapieforschung im Bereich Trauma (Metaanalysen etc.),
- Epidemiologie von Traumatisierungen, Traumafolgestörungen und häufigen komorbiden Störungsbildern.


Interkulturelle Kompetenzen
Besonderheiten klinischer Symptomatik (kulturspezifischer Krankheitsausdruck, genderspezifische interkulturelle Aspekte, Flüchtlingshintergrund) Krankheitskonzepte/Therapieerwartungen.
- Diagnostik Postmigrationsstressoren, Prämigrationserfahrungen,
- Überblick über Begrifflichkeiten von Kultur, Migration (Migrationsprozess), erzwungene Migration,
- Überblick über Interkulturelle Kompetenzen,
- Überblick über Besonderheiten im Therapieverlauf (z.B. Psychoedukation, kultursensitive Behandlungsansätze)
- Rechtlicher Status,
- Dolmetscher gestützte Therapie (Regeln, Professionalisierung des Dolmetschers, Abrechnungsprozedere beim Sozialamt).


Die Fortbildung Traumatherapie baut sich aufeinander auf und beinhaltet insgesamt 10 Wochenenden a´14 Stunden, jeweils Samstag und Sonntag.


Abschluss: Teilnahmebescheinigung
06. und 07. März 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 399821

Godehard Pötter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychtherapie

Diagnostik und Differentialdiagnostik von Traumafolgestörungen
Diagnosekriterien, gängige Interview- und Screeninginstrumente, wissenschaftlich abgestützte Testverfahren, Besonderheiten beim Erstgespräch, Aufklärung und Psychoedukation, Angehörigeninformation.


- Grundlagen der Diagnostik mit Checklisten, Fragebogenscreening und diagnostischen Interviews,
- Überblick zu Screeninginstrumenten und Interviewdiagnostik und Ihre Komorbitäten
- Diagnostik akuter Belastungsraktion,
- Diagnostik der posttraumatischen Belastungsstörung,
- Diagnostik komplexer Traumafolgestörungen einschließlich Dissoziativer Störung
- Differentialdiagnostik der Traumafolgestörung, mit Diagnosekriterien
- Durchführung von Erstgesprächen und Psychoedukation beit raumatisierten Patienten*innen

Die Fortbildung Traumatherapie baut sich aufeinander auf und beinhaltet insgesamt 10 Wochenenden a´14 Stunden, jeweils Samstag und Sonntag.
Alle Fortbildungen sind einzeln buchbar.
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


27. und 28. März 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 399921

Godehard Pötter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychtherapie

Grundlagen der Behandlung akuter Traumafolgestörungen und Krisenintervention

Verlauf akuter Traumata, Psychoedukation von Traumatisierten Angehörigen und Helfern, Herstellung sozialer Unterstützung, Umgang mit akuter Syptomatik, Einbeziehung natürlicher Reaktionen und Verarbeitungsmuster, Zusammenarbeit mit Einsatzkräften, Opferhilfe.

- Grundlagen der Gesprächsführung mit akut belasteten Betroffenen mit dem Fokus auf Unterstützung natürlicher Verarbeitungsprozesse, Identifikation und Aktivierung von Ressourcen,
- Bedeutung und Umgang mit akuten Symptomen wie z.B. Dissoziation, Angstreaktionen, Suizidalität, Akutinterventionen für Betroffene und Einsatzkräfte, Evidenz,
- Traumaspezifische Beratung, Psychoedukation und Krisenintervention bei akuten Belastunsreaktionen
- Optionen der Einbeziehung von  Angehörigen zbd des psychosozialen Umfelds,
- Begriffsklärungen „Psych(olog)ische Erste Hilfe“ (PEH) und „Psychosoziale Notfallversorgung“ (PSNV) sowie Überblick über Strukturen und Akteure der PSNV in präklinischen Kontexten (z.B. Kriseninterventionsteams, Notfallseelsorge und Einsatznachsorge),
- Überblick über theoretische Grundlagen der „Psychosozialen Notfallversorgung“ PSNV für Betroffene von Großschadenslagen (v.a. „Fünf essenzielle Elemente“) mit einem Überblick über Strukturen und Akteure in präklinischen Kontexten,
- Besonderheiten der Versorgung und rechtliche Rahmenbedingungen für potenziell traumatisierende Erlebnissen im Arbeitskontext,
- Überblick über juristische Grundkenntnisse, z.B. Opferentschädigungsgesetz (OEG); Gewaltschutzgesetze); Grundlagen des Heilverfahrens der Berufsgenossenschaften/ Unfallversicherungen,
- Behandlungs- und Unterstützungsoptionen für akut Gewaltbetroffene (v.a. Akutbehandlung gem. OEG in speziellen Ambulanzen; Frauenhäuser, spezielle Notrufe und Beratungsstellen, Opferhilfeorganisationen, Opferschutzbeauftrage und Rechtsberatungen, Zeugenbetreuung und psychosoziale Prozessbegleitung.

Die Fortbildung Traumatherapie baut sich aufeinander auf und beinhaltet insgesamt 10 Wochenenden a´14 Stunden, jeweils Samstag und Sonntag.
Alle Fortbildungen sind einzeln buchbar.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

06. und 07. März 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 400021

Godehard Pötter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychtherapie

Techniken zur Ressourcenaktivierung und zur Förderung der Affektregulation
Förderung von Affektregulation, Selbst- und Beziehungsmanagement und sozialen Kompetenzen sowie von intra- und interpersonellen Ressourcen. Differenzieller Einsatz von Techniken zur Re-Orientierung und Unterbrechung intrusiver Symptome durch Distanzierung.
- Kognitive Techniken (z.B. Explorieren und Verändern dysfunktionaler Kognitionen, Bearbeiten von Schuld, Scham, Ekel und anderer traumassoziierter kognitivemotionaler Schemata),
- Hypnotherapeutisch-imaginative Techniken zur Distanzierung und Ressourcenaktivierung (z.B. Imaginationsübungen, Screentechniken),
- Gezielte Förderung der Fähigkeit zur Affektmodulation und Affektkontrolle. Symptommanagement bei Selbstverletzen und anderen selbstschädigenden Handlungen (z.B. achtsamkeitsbasierte Übungen, Skillstraining). Erstellen von Notfallplänen /Notfallkoffer und Ressourcenlisten,
- Demonstration Psychoimaginativer Traumatherapie und praktische Übungen.

Die Fortbildung Traumatherapie baut sich aufeinander auf und beinhaltet insgesamt 10 Wochenenden a´14 Stunden, jeweils Samstag und Sonntag.
Alle Fortbildungen sind einzeln buchbar.


Abschluss: Teilnahmebescheinigung

21. und 22. August 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 400121

Godehard Pötter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychtherapie

Rechtliches, Patientenschutz und Selbstschutz, Selbsterfahrung und Psychohygiene
Grundlagen und Techniken der Psychohygiene für Behandler und Behandlerinnen in der Traumatherapie, Themenzentrierte Selbsterfahrung im Gruppensetting, Rechtsgrundlagen und Versicherung, Fortbildung.
- Übertragungen und Gegenübertragungen, Verstrickungen, Borderline,
- Selbstdiagnose von sekundärer Traumatisierung und Burnout
- Reflektion der eigenen therapeutischen Haltung und Abstinenz
- Verfahren zum Selbstschutz für Behandler*Innen,
- Möglichkeiten kontinuierlicher Fortbildung und Super-/Intervision, (AMWF S3-Leitlinien PTBS, weitere Leitlinien, Fachgesellschaften),
- Rechtliche Aspekte, Versicherungsaspete
- Traumapädagogik und Traumaberatung
Die Fortbildung Traumatherapie baut sich aufeinander auf und beinhaltet insgesamt 10 Wochenenden a´14 Stunden, jeweils Samstag und Sonntag.
Alle Fortbildungen sind einzeln buchbar.


Abschluss: Teilnahmebescheinigung


02. und 03. Oktober 2021
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 400221

Godehard Pötter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychtherapie

Traumafokussierte Behandlung von PTBS I + II
Vermittlung evidenzbasierter Behandlungsansätze mit Traumafokussierten Interventionen zu der Verarbeitung der Erinnerung an das traumatische Ereignis und/oder seiner Bedeutung.
- Theorie und Praxis von Densensibilisierungs- und Reprozessierungsverfahren,
- Krankheitsmodelle, Indikatione und Kontraindikation, Differentialindikation,
- Behandlungsrational, evidenzbasierte Vorgehensweise,
- Prolongierter Exposition, Kognitive Verarbeitungstherapie,
- Kognitive Therapie nach Ehlers & Clark und Narrative Expositionstherapie,
- Eye movement desensitization and reprocessing (EMDR),
- Praktische Übungen, Beherrschen des Behandlungsprotukolls.


Die Fortbildung Traumatherapie baut sich aufeinander auf und beinhaltet insgesamt 10 Wochenenden a´14 Stunden, jeweils Samstag und Sonntag.
Alle Fortbildungen sind einzeln buchbar.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung


22. und 23. Januar 2022
12. und 13. Februar 2022
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 640,00 €
Mitgliederpreis: 480,00 €

Seminar-Nummer: 400322

Godehard Pötter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychtherapie

Behandlung komplexer Traumafolgestörungen einschließlich Dissoziativer Störungen I + II
Verarbeitung der Erinnerung und Bedeutungsgebung, Verbesserung der Emotionsregulation und Bearbeitung dysfunktionaler zwischenmenschlicher Muster, Komorbide Störungen, Sucht, Angst, sekundärpsychotische Phänomene, Beziehungs- und interpersonelle Kompetenz, Autonomie, Nähe-Distanz-Regulation, Selbstfürsorge, Selbstannahme, Alltagskompetenzen, Umgang mit Krisensituationen, Integration dissoziierter Anteile, Reviktimisierungsgefahr, Vorstellung und Training evidenzbasierender Vorgehensweisen
- Komplexe PTBS (nach ICD-11)
- PTBS mit komorbider Symptomatik (z.B. Suchterkrankungen, Angststörungen, psychotische Störungen und Phänomene),
- Therapieplanung und spezielle Bedingungen der Indikationsstellung traumafokussierter Verfahren unter Berücksichtigung der Komorbidität, Hierarchisierung von Therapiezielen,
- Störungsspezifische Ansätze bezogen auf die komorbide Problematik (z.B. „Sicherheit finden“ bei komorbider Suchterkrankung),
- Beziehungsgestaltung, insbesondere bei interpersoneller Traumatisierung, Vertrauensaufbau durch Transparenz, Psychoedukation,
- Berücksichtigung des hohen Stresslevels der PatientInnen, Techniken der Affektkontrolle und Emotionsregulation unter Berücksichtigung der speziellen Beziehungsdynamik,
- Berücksichtigung interpersoneller Störungen bei der Beziehungsaufnahme, z.B. in Form von
Wahrnehmungs- und Übertragungsverzerrungen, Tendenzen zu Idealisierung und Entwertung; Reinszenierungen von Täter-Opfer-Retter-Konstellationen; Viktimisierungsprophylaxe,
- Kombination traumafokussierter Techniken sowie Verfahren zur Verbesserung der Emotionsregulation und der Beziehungsstörungen i.S.d. Bearbeitung dysfunktionaler zwischenmenschlicher Muster,
- Förderung der Beziehungsfähigkeit und der Fähigkeit zur interpersonellen Kompetenz, Autonomie und Nähe-Distanz-Regulation,
- Aufbau selbstfürsorglicher Verhaltensweisen/ Förderung von Alltagsressourcen Vermittlung von Strategien zum Umgang mit Krisensituationen,
- psychodynamische therapie der komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung,
- Dissoziative Störungen, Einsatz antidissoziativer Skills,
- Förderung von Wahrnehmung, Verstehbarkeit und Steuerungsfähigkeit zuvor dissoziierter Bereiche des Erlebens (Ego-State-Arbeit),
- Bearbeitung traumaassoziierter Emotionen und dysfunktionaler Kognitionen (z.B. Scham, Schuldgefühle, Ekel, Ablehnung der eigenen Person),
- Dialektisch-Behaviorale Therapie-PTBS (DBT-PTBS),
- Skills-Training zur Affektiven und Interpersonellen Regulation/Narrative Exposition (STAIR/NT).

Die Fortbildung Traumatherapie baut sich aufeinander auf und beinhaltet insgesamt 10 Wochenenden a´14 Stunden, jeweils Samstag und Sonntag.
Alle Fortbildungen sind einzeln buchbar.
Abschluss: Teilnahmebescheinigung


12. und 13. März 2022
26. und 27. März 2022
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 640,00 €
Mitgliederpreis: 480,00 €

Seminar-Nummer: 400422

Godehard Pötter, Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychtherapie

Anwendung und Praxis traumatherapeutischer Interventionen, Dokumentation
Übung und Vertiefung, praktische Anwendung von Diagnostik, Behandlungsplanung, Methodik und Intervention, Dokumentation, kollegiales fallbezogenes Gespräch (Kolloquium),
Die Fortbildung Traumatherapie baut sich aufeinander auf und beinhaltet insgesamt 10 Wochenenden a´14 Stunden, jeweils Samstag und Sonntag.
Alle Fortbildungen sind einzeln buchbar.
Abschluss: Teilnahmebescheinigung

07. und 08. Mai 2022
Sa. 9:00 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 17:00 Uhr

Standort: Düsseldorf Benrath

Preis: 320,00 €
Mitgliederpreis: 240,00 €

Seminar-Nummer: 400522

Annemarie Gollsch, Oecotrophologin

19.00-21.00 Uhr


am Beispiel der vaginalen Mikroökologie


in Zusammenarbeit mit der Firma "Labor LS SE & Co. KG / Enterosan""


Teilnahme nur noch mit Voranmeldung möglich


Anmeldungen bitte bis spätestens 30. August 2020

Standort: Online-Seminar

Preis: 0,00 €
Mitgliederpreis: 0,00 €

Seminar-Nummer: Web09/20

Dr.rer. nat. Oliver Ploss

Naturheilkundliche Therapiekonzepte bei Muskel- und Nervenerkrankungen
z.B. Polyneuropathie, Restless Legs Syndrom, MS, und Polymyalgia rheumatica
Herr Dr.rer.nat Oliver Ploss
Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma " Köhler Pharma", für Ihre freundliche Mitwirkung.
Die Teilnahme ist kostenlos.

ab 18.00Uhr bis 19:30 Uhr

Standort: Online-Seminar

Preis: 0,00 €
Mitgliederpreis: 0,00 €

Seminar-Nummer: Web8/20

Dr.rer.nat. Oliver Ploss

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Köhler Pharma


20. Januar 2021
18:00 bis 19:30 Uhr

Standort: Online-Seminar

Preis: 0,00 €
Mitgliederpreis: 0,00 €

Seminar-Nummer: Web01/21

Dr.rer.nat. Oliver Ploss

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Köhler Pharma


04. Feburar 2021
18:00 bis 19:30 Uhr

Standort: Online-Seminar

Preis: 0,00 €
Mitgliederpreis: 0,00 €

Seminar-Nummer: Web02/21

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.