Regeneresen-Therapie


 

 


 

 

Rezeptierkurs Dyckerhoff-Extrakte (vormals Regeneresen®)

Dr. phil. Jörg Berchem, Heilpraktiker

Das Therapiekonzept mit Ribonukleinsäuren nach Prof. Dyckerhoff ist seit über 50 Jahren bewährt. Die Arzneien können beizahlreichen Indikationen allein oder in Kombination mit anderen Therapien eingesetzt werden. Bei Patienten hat die Therapieeinen hohen Stellenwert, weil die Einzelsorten individuell kombiniert und rezeptiert werden können. In diesem Tagesseminarwird alles wichtige der Regeneresen-Therapie erörtert und bewährte naturheilkundliche Therapiekonzepte vorgestellt.

Seminarinhalte:

Wirkstoffe nach Prof. Dyckerhoff

Pharmakologische Grundlagen

Gegenanzeigen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen

Erstellen eines Therapieplans

richtiges Rezeptieren

lege artis Applikationen

synergetische Effekte

Einbettung in naturheilkundliche Therapiekonzepte

Therapiebeispiele und -empfehlungen

bewährte Rezepturen

Seminarziel: Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, individuelle Rezepturen zu erstellen und Dyckerhoff-Extrakte in naturheilkundliche Therapiepläne einzubinden.

In Kooperation mit der Fa. Dyckerhoff Pharma.

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine besonderen, Abschluss: Urkunde

Euro 38,-

Euro 25,- Mitglieder FH

-20% Frühbucherrabatt bis 31. Januar 2018

Seminarnummer: 393718 [± noch sind Plätze frei: jetzt buchen]

17. Februar 2018 Duüsseldorf, Sa. 10:00 bis 17:00 Uhr


PR-Material:   Titel2018   Seite393718

 


*** HINWEIS: Die Informationen zu unseren Fortbildungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Therapeuten aus dem Bereich der Naturheilkunde. Die Informationen richten sich nicht an Verbraucher bzw. Patienten. Wir möchten mit Texten und Videos insbesondere Heilpraktiker über Fortbildungen zu naturheilkundlichen Behandlungsverfahren informieren. Diese Verfahren sind schulmedizinisch nicht anerkannt; die hier gemachten Aussagen werden von der Schulmedizin bestritten. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Unsere Ausführungen und Schilderungen der Verfahren beruhen ausschließlich auf überliefertem Erfahrungswissen. ***
 
zurck top Druckversion